Spenden
 »  »  »  »  » Erfolg! Burton Snowboards verkauft keinen Pelz mehr

Erfolg! Burton Snowboards verkauft keinen Pelz mehr

Themenschwerpunkt
 
Banner
 
 
Empfohlene Beiträge

Nach zwei Monaten PETA-Kampagne knickt Burton ein und erklärt keinen echten Pelz mehr für ihre Snowboard-Mode zu verwenden.

Stand August 2007
Weniger als 2 Monate nachdem PETA2 von den USA aus eine Protestkampagne gestartet hat und somit massenhaft Emails und Anrufe bei Burton Snowboards eingingen, hat sich Burton verpflichtet auf Pelz zu verzichten!
Unser Dank geht an alle, die ihre Stimme gegen die Pelzindustrie erheben und Firmen unterstützen, die deutlich gegen das Abschlachten von Tieren für ihre Pelze Stellung beziehen! Burton Snowboards sind bekannt für ihre umweltfreundliche Einstellung und wir freuen uns, dass Sie nun auch tierfreundlich werden und an all die Tiere denken, die auf Pelzfarmen erschlagen, ertränkt oder mit Stromschlägen getötet werden.

Mit Burtons Zusage alle Pelzbesätze ihrer Produkte mit künstlichem Webpelz zu ersetzen, ist die Extremsport-Community stärker denn je, wenn es gegen die Grausamkeit an Tieren geht. Nach unseren Erkenntnissen benutzt keiner der großen Snowboard-Bekleidungshersteller echten Pelz mehr.

Vielen Dank an alle, die bei dieser Kampagne mitgeholfen haben!


Jetzt überzeugen wir auch Burberry auf Pelz zu verzichten!

Jetzt wo wir Burton dazu gebracht haben, keinen Pelz mehr zu verarbeiten, brauchen wir Ihre Hilfe um die internationale Modekette Burberry davon zu überzeugen, sofort auf Pelz in ihren Kollektionen zu verzichten!

Hier finden Sie alle Informationen zu Burberrys grausamer Pelz-Mode und Möglichkeiten, Ihre Meinung zum Thema direkt bei der Geschäftsführerin von Burberry loszuwerden.


Clicken Sie hier um Burberry jetzt pelzfrei zu machen!