Spenden
 »  »  »  »  » Robert Enke: Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke

Torhüter Robert Enke und seine Hunde für PETA Deutschland e.V.

 
Banner
 
 
Empfohlene Beiträge
Stand Dezember 2008
Torhüter Robert Enke und sein Mischlings-Hunderudel sind unermüdlich im Einsatz für die Tiere und für die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V. Eine klare Botschaft hat sein aktuelles Nikolaus- und Weihnachtsmotiv, auf dem er und seine Hundeschar als „Nikoläuse“ posieren: „Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke“. Enke, der gemeinsam mit seiner Frau Teresa seit Jahren aktiv im Tierschutz tätig ist, möchte mithelfen, dass unüberlegte Anschaffungen von Hunden, Katzen, Kaninchen & Co der Vergangenheit angehören: Tierheime sollten wirklich nur noch für Notfälle zur Verfügung stehen.
Das Motiv wurde realisiert durch Starfotograf Holger Scheibe.

 

Klicken Sie hier um die Anzeige anzusehen
„Sie können ein T-Shirt spontan kaufen und auch wieder umtauschen. Tun Sie dies bitte keinem Lebewesen an. Chronisch überfüllte Tierheime oder vernachlässigte Tiere sollten der Vergangenheit angehören!“, so Robert Enke.

Laut PETA Deutschland e.V. sei es kein Geheimnis, dass Tiere nach dem Weihnachtsfest in Massen in den ohnehin schon überfüllten Tierheimen landen, weil der Vermieter gegen die Tierhaltung ist, die Katze plötzlich kratzt, das Kaninchen stinkt und der Hund Pfützen hinterlässt. Tiere können einen Familienalltag enorm belasten, sie kosten nicht nur Geld sondern auch Zeit. Die Anschaffung eines Tieres bedarf der reiflichen Überlegung.

Sehen Sie hier einen Bericht über das traurige Geschäft mit der Ware Tier:

 

Sie können helfen, Tierqual zu verhindern!

Alleine erreichen wir nur sehr wenig, gemeinsam aber können wir die Welt zu einem besseren Ort für alle Lebewesen machen.
Außerdem können Sie mit Ihrer Spende helfen, unsere Arbeit für die Tiere zu unterstützen. Ihre Spende findet sofortigen Einsatz, um Tieren zu helfen, die in Versuchslabors, in der Intensiv- tierhaltung zur Lebensmittel- gewinnung, in der Pelzindustrie, in Zirkussen und anderen Unternehmen der sogenannten Unterhaltungs- branche leiden.

Ab einer Jahresspende oder Fördermitgliedschaft über € 30,00 erhalten Sie ein Jahr lang unser vierteljährlich erscheinendes Magazin Animal Times, das jedesmal voll mit neuesten Nachrichten, köstlichen vegetarischen Rezepten und einfachen Tipps ist, wie Sie Tierleid in Ihrem Umfeld beenden können.
Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen (128 bit-SSL)


Egal, ob Sie schon seit längerem PETA unterstützen oder gerade erst zu uns gestoßen sind - vielen Dank für alles, was Sie tun, um Tieren zu helfen!

Falls Sie mit einem Mitarbeiter von PETA über eine Spende sprechen möchten, wenden Sie sich bitte an unser Büro in Gerlingen unter der Nummer +49(0)7156-178-2839.

 

Robert Enke: Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke

Copyright: Foto: Holger Scheibe