Spenden
 »  »  » Nesseln auf der Haut? Vegane Textilasern in der Übersicht

Nesseln auf der Haut? Vegane Textilfasern in der Übersicht

Tierfreundliche Materialien aus pflanzlichen und synthetischen Rohstoffen

Stand April 2016
Auf australischen Schaffarmen, chinesischen Angorafarmen und ungarischen Gänsefarmen leiden Jahr für Jahr Millionen Tiere für die Mode. In Bangladesch wird Kühen die Kehle bei lebendigem Leib durchgeschnitten; in Amerika werden Nerze und Füchse massenhaft vergast.

Für alle, die diese Tierqual nicht unterstützen möchten, bietet der Markt eine Vielzahl von Materialien, die frei von Tierleid sind und zudem hervorragende Trage- und Pflegeeigenschaften bieten.
Bedingt durch den weltweit zunehmenden Faserbedarf, gewinnen neben den Pflanzenfasern vor allem die Chemiefasern immer mehr an Bedeutung,1 denn sie können in ihren spezifischen Eigenschaften (Feinheit, Glanz, Festigkeit und Griff) entsprechend modifiziert werden.

Damit Sie beim nächsten Einkaufsbummel optimal über die Eigenschaften dieser Materialien informiert sind haben wir im Folgenden eine Übersicht anhand der Ausgangstoffe für Sie zusammengestellt:

Nachhaltigkeit

Damit ein Produkt eine positive Ökobilanz erzielen kann, ist unter anderem eine lange Lebensdauer entscheidend. Synthetische Fasern wie Polyester bieten in dieser Hinsicht entscheidende Vorteile, da sie sehr robust und in reiner Form hervorragend zu recyceln sind. Synthetische Fasern können sehr energieschonend gereinigt und gepflegt werden. Dies ist eine wichtige Eigenschaft, denn der höchste Energieverbrauch eines Kleidungsstücks entfällt auf die Gebrauchsphase, das Waschen, Trocknen und Bügeln.2
Auch Leinen und Hanf sind sehr strapazierfähige Fasern. Darüber hinaus können sie extrem ressourcenschonend angebaut werden, da sie wenig Wasser und Dünger benötigen und kaum anfällig für Schädlinge sind.

Vegane Mode

Sie interessieren sich für vegane Mode und möchten wissen, was es dabei zu beachten gibt und wo sie vegane Bekleidung finden? Auf Veganemode.info bietet PETA nützliche Informationen, unter anderem zu veganen Labels, die Ihnen dabei helfen, sich tierfreundlich zu kleiden. Auch auf dem Veganblog.de finden Sie regelmäßig spannende Tipps und Infos zum Thema vegane Mode.





Quellen:
1 Muthu, S.: Handbook of Life Cycle Assessment (LCA) of Textiles and Clothing. Woodhead Publishing (2015) S. 33f
2 ebd. S. 44