Spenden
 »  »  »  »  » Beyoncé mangelt es an Mitgefühl - wieder einmal

BEYONCÉ GLÄNZT ERNEUT DURCH MANGEL AN MITGEFÜHL

Themenschwerpunkt
 
Banner
 
 
Empfohlene Beiträge
Stand September 2006
Nachdem PETA Mitarbeiter sich mit Beyoncé bereits wegen ihrer Werbung für Pelz in ihrer House of Dereon Bekleidungsreihe angelegt hatten, hätte man gedacht, die Pop Diva würde vielleicht anfangen, mal über das Leiden der Tiere nachzudenken und vielleicht sogar eine Unze Mitgefühl gegenüber unseren nichtmenschlichen Mitgeschöpfen zeigen. Doch leider zeigt Miss Knowles keinerlei Anzeichen für Besserung.... oder dafür, dass sie ein Herz besitzt.

Auf ihrem neuen Album-Cover sieht man die Prinzessin des R&B in einer Pose mit offensichtlich zwei Alligatoren. Bevor die Editoren die Magie des Photoshop einsetzten, war dem Alligator der Mund mit Klebeband verschlossen worden.

„Es gab da eine Aufnahme, in der ich einen Alligator hielt. Er hatte seinen Mund mit Klebeband verschlossen – das war meine großartige Idee“, so die Sängerin in einem Interview mit dem Magazin Arena. Und weiter meinte sie: „Er war wirklich süß, aber da sein Mund zugeklebt war, konnte er sich nicht wehren. Er war sauer und hat mich vollgepisst. Das war vielleicht ein Erlebnis.“

Wir denken, es war eher das Erlebnis des Alligators, das uns hier sorgen machen sollte.