Spenden
 »  »  » Chris de Burghs Tochter wirbt nackt für vegane Ernährung – Rosanna Davison ist PETAs chilischarfe „Lady in Red“

Chris de Burghs Tochter wirbt nackt für vegane Ernährung – Rosanna Davison ist PETAs chilischarfe „Lady in Red“

 
Banner
 
 
Empfohlene Beiträge
Stand August 2013
London / Gerlingen, 15. August 2013 – Nur mit roten Chili-Schoten bedeckt, präsentiert Rosanna Davison ihren sexy Körper in einem brandneuen Motiv der Tierrechtsorganisation PETA UK. Der Claim: „Vegan – voll scharf!“ Die Tochter des irischen Erfolgssängers Chris de Burgh und ehemalige Miss World hat vor kurzem ihr Studium der Biomedizin und Ernährungswissenschaften absolviert. Nun zeigt sie der Welt, dass die rein pflanzliche Ernährung der beste Weg ist, um gesund und schlank zu sein. Das neue Kampagnen-Motiv wurde von dem Starfotografen Marc O'Sullivan in Szene gesetzt.

„Ich habe mich noch nie so fit und gesund gefühlt wie als Veganerin”, sagt Davison. „Die rein pflanzlichen Gerichte sind nicht nur vitaminreich und lecker, sie sind auch frei von tierischen Fetten und Cholesterin. Eine vegane Ernährungsweise ist der beste Weg, um das Herz gesund zu halten und großartig auszusehen!“

Veganer sind im Vergleich nicht nur durchschnittlich schlanker als Fleisch-Esser, sie sind auch weniger anfällig für Krebs, Herzerkrankungen, Schlaganfälle und Diabetes. Darüber hinaus weisen sie eine deutlich geringere persönliche CO2-Bilanz auf. Denn: Die Fleischindustrie ist verantwortlich für den höchsten Treibhausgas-Ausstoß, der den Klimawandel maßgeblich vorantreibt. Neben ökologischen und medizinischen Aspekten schützt jeder Veganer pro Jahr zahlreiche Tiere, denen in der Intensiv- und Biotierhaltung, auf Schlachthöfen und in der Fischerindustrie extremes Leid widerfahren wäre.

Das „PETA-Chili-Motiv“ ist nicht die erste Zusammenarbeit von Davison und PETA UK: Bereits im Jahr 2011 machte das Model – nur mit einem Minikleid aus Salatblättern bekleidet – die Straßen von Dublin unsicher, um für eine fleischfreie Ernährungsweise zu werben. Im Juni dieses Jahres appellierte sie an den irischen Landwirtschaftsminister, Simon Coveney, die Lebendexporte von irischen Tieren nach Libyen zu stoppen.
Rosanna Davison gehört zu einer wachsenden Anzahl von Prominenten wie Pamela Anderson, Alicia Silverstone, Casey Affleck, Paul McCartney, Joaquin Phoenix, John Bishop und Emily Deschanel, die sich mit PETA zusammengeschlossen haben, um eine vegetarische und vegane Ernährungsweise zu fördern.

Davison ist die erste Irin, die das Cover des amerikanischen Playboys zierte.

© Marc O'Sullivan

Weitere Informationen und druckfähiges Motiv:

PETA.de/RosannaDavison
GoVeggie.de
VeganStart.de

Kontakt:
Judith Stich, +49 (0) 7156 17828-27, JudithS@peta.de