Spenden
 »  »  » Die neue Regelung für Tierversuche für die Kosmetikindustrie gültig ab 11. März 2009

Die neue Regelung für Tierversuche für die Kosmetikindustrie gültig ab 11. März 2009

Themenschwerpunkt
 
Banner
 
 
Empfohlene Beiträge
Stand August 2009
Die gute Nachricht: Nachdem Tierversuche am Kosmetik-Endprodukt bereits seit einigen Jahren verboten sind, sind seit dem 11. März 2009 nun auch keine Tierversuche mehr bei der Entwicklung und Herstellung kosmetischer Inhaltsstoffe mehr erlaubt.

Seit dem 11. März 2009 dürfen darüber hinaus auch keine tiergetesteten Kosmetika mehr verkauft werden, auch nicht aus Drittländern.
Diese Reformen sind weitreichend, insbesondere das Verkaufsverbot, denn als Handelspartner der EU sind auch andere Länder betroffen. Das Verbot könnte Tierleid also auch außerhalb der EU verhindern. Allerdings lässt die Richtlinie auch Schlupflöcher:

Von diesem Verkaufsverbot sind bis zum Jahr 2013 allerdings drei Giftigkeitstests ausgenommen:

• der chronische Toxizitäts-,
• der Reproduktionstoxizitäts- und
• der Toxikokinetiktest.

Es ist nun jedoch zu befürchten, dass die vereinbarte Frist erneut verschoben wird, weil für diese drei tierexperimentellen Prüfungen noch keine Ersatzmethoden in Sicht sind. Und so lange gibt es für die Verbraucher keine Sicherheit, endlich Kosmetika kaufen zu können, die ohne Tierleid produziert wurden.

Die Richtlinie enthält aber auch Ausnahmen:


• So können unter bestimmten Voraussetzungen Tierversuche durchgeführt werden, z.B. bei ernsthaften Bedenken bezüglich der Sicherheit eines bereits weit verbreiteten Kosmetik -Inhaltsstoffes, der nicht durch Alternativen ersetzt werden kann.
• Nicht-EU Länder, die Tierversuchs-Kosmetikstoffe in die EU exportieren, werden versuchen, das Verbot mit den Freihandelsgesetzen der Welthandelsorganisation anzufechten.

Was Sie tun können

• Kaufen Sie weiterhin nur Kosmetika, die auf www.Peta.de/kosmetik aufgelistet sind.
• Stellen Sie schriftliche Anfragen an die Kosmetikfirmen und fragen Sie ob sie noch Tests an den Inhaltsstoffen durchführen.