Spenden
 »  »  »  »  » Die Elefantenhaltung im Tierpark Berlin-Friedrichsfelde 2008

Profilierungs-Sucht und Zucht-Wahn contra Prügel und Leiden

 
Banner
 
 
Empfohlene Beiträge

Die Elefantenhaltung im Tierpark Berlin-Friedrichsfelde 2008

Stand Oktober 2009
Während der STERN die Elefantenhaltung des Tierparks Berlin Friedrichsfelde im Jahr 2000 mit der Note 2 (gut) und im Jahr 2008 mit 2,25 (passabel) bewertete, haben wir von PETA Deutschland e.V. diese positive Bewertung zum Anlass genommen, die Haltung der Elefanten einmal genauer zu betrachten.

 

Noch immer werden Elefanten im Tierpark Berlin angekettet.
Es ist bekannt, die Lieblingstiere des Berliner Zoo- und Tierparkdirektors Herr Dr. Werner Blaszkiewitz sind Elefanten. Und es verwundert auch nicht, dass sich diese besondere „Leidenschaft“ für die Dickhäuter immer mal wieder und in regelmäßigen Abständen in die Öffentlichkeit drängelt. Sei es in Form von [url=http://www.tagesspiegel.de/berlin/Zoo-Berlin-Blaszkiewitz;art270,2502622]Zeitungsartikel[/url], Fachpublikationen (4) oder Buchveröffentlichungen.


"Worauf sind Sie als Chef von Zoo und Tierpark besonders stolz?" – Antwort Blaszkiewitz: "Hervorzuheben sind auch unsere Zuchterfolge wie die Elefanten im Tierpark." (5)

Keine Frage, Herr Blaszkiewitz ist sicher stolz auf seine „Zuchterfolge“. Und ja, wir können es nicht leugnen, im Tierpark Berlin sind Elefantengeburten keine Seltenheit.

 

Klicken Sie hier, um unsere große 77-seitige Dokumentation als PDF-Datei herunterzuladen.
Doch was sich wirklich hinter der Fassade eines STERN-Zoo-Ranking und den vielen Zuchterfolgen bei den Elefanten im Tierpark Berlin verbirgt, darüber hüllt man sich in Schweigen.

Mit unserer nun vorliegenden Dokumentation möchten wir Ihnen aufzeigen, welche reellen Haltungsbedingungen wir bei den Elefanten im Tierpark Berlin im Jahr 2008 bis 2009 tatsächlich vorfanden, wie tierfreundlich man mit Elefanten umgeht und auf wessen Kosten die Zuchterfolge gehen.

Lesen Sie, unter welch beengter Haltung noch bis vor kurzem die Elefanten unter Herrn Dr. Blaszkiewitzs Leitung litten und mit welchen zumeist brutalen Mitteln man Elefanten gefügig macht.

 

 

WAS SIE TUN KÖNNEN

Besuchen Sie keine Zoos.
  • Fordern Sie bei PETA Unterlagen an.
  • Ermutigen Sie die Zoos, die Elefantenhaltung auslaufen zu lassen.
  • Melden Sie Missstände in der Elefantenhaltung der zuständigen Behörde.
  • Teilen Sie Flugblätter vor den Zoos aus.
  • Schreiben Sie Leserbriefe an Ihre örtliche Presse und üben Sie Druck auf die Verantwortlichen aus, damit jegliche Elefantenhaltungen in Deutschland auslaufen.
  • Informieren Sie Ihre Freunde über die skandalösen Hintergründe dieser Elefantenhaltung und das Leid der Elefanten in Gefangenschaft.

    Hier können Sie sich über weitere Kritik an Herrn Dr. Bernhard Blaszkiewitz informieren:

    PETAs ausführliche Kritik am Tierpark Berlin
    PM: Berliner Elefanten leiden in Russland
    PM: Berliner Elefanten nach Russland abgeschoben
    PM: Berliner Zooskandal und kein Ende - Wie sehr leiden die Brillenbären im Tierpark?
    PM: Freilaufender Leopard in Frankreich: Strafanträge gegen Berliner Zoodirektor und Tierhändler
    PM: Neuer Skandal um Tierpark Berlin - Leopard streifte durch Frankreichs Wälder
    Werden deutsche Tiger und Jaguare für Chinas Potenz geschlachtet?
    Unfälle (Zoo und TP Berlin) und Negativmeldungen um Zoo- und Tierparkdirektor Blaszkiewitz (1991-2009)
    PM: Babyelefant brutal verprügelt
    Liste Tierabgaben Zoo und Tierpark Berlin an Tierhändler Werner B.
    PM: Unfall lässt an Kompetenz des Zoodirektors zweifeln
    PM: Skandal um Berliner Zoo-Chef – Tierrechtler legen neues Beweismaterial vor
    Aufruf Tierpark Berlin: Skandale und kein Ende!
    PM: Unfall im Zoo Berlin kein Einzelfall
    PM: Zooskandal in Berlin – Blaszkiewitz bleibt im Amt
    PM: Zooskandal um Blaskiewitz – Staatsanwaltschaft soll über 150 ungeklärte Todesfälle prüfen