Spenden
 »  »  » Erdrosselte Meerschweinchen und Kaninchen in Hennef – Belohnung auf 2000 Euro aufgestockt

Erdrosselte Meerschweinchen und Kaninchen in Hennef – Belohnung auf 2000 Euro aufgestockt

 
Banner
 
 
Empfohlene Beiträge
Stand November 2012
Hennef (Nordrhein-Westfalen) / Gerlingen, 31. Januar 2012 – Nachdem die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V. am gestrigen Montag eine Belohnung für Hinweise im Fall der erdrosselten Meerschweinchen und Kaninchen ausgelobt hatte, erhöht nun eine weitere Tierfreundin die ausgesetzte Summe um 1000 Euro. Tags zuvor hatte sich bereits ein Unterstützer von PETA mit 500 Euro bei der Ermittlung der unbekannten Tierquäler beteiligt. Damit wurde der Betrag auf inzwischen 2000 Euro aufgestockt.

Am vergangenen Samstag haben unbekannte Tierquäler auf einem Spielplatz in Hennef fünf Meerschweinchen und ein Kaninchen verstümmelt und mit einer Angelschnur stranguliert. PETA hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung, die zur Ergreifung und Überführung der Täter führen. Zeugen wenden sich bitte an PETA unter der Telefonnummer 0152 37325400 oder direkt an die Kriminalpolizei Hennef.

PETA setzt regelmäßig Belohnungen in Fällen von Tierquälerei aus, um bei der Ermittlung der Täter zu helfen.

Weitere Informationen:
www.peta.de/tierqual
www.peta.de/haustiere
www.peta.de/staatsanwalt

Kontakt:
Bartek Langer, 07156 17828-27, BartekL@peta.de