Spenden
 »  »  » EU-Gericht weicht Kosmetik-Vermarktungsverbot auf: Statement von PETA UK

EU-Gericht weicht Kosmetik-Vermarktungsverbot auf: Statement von PETA UK

 
Banner
 
 
Empfohlene Beiträge
Stand September 2016
Dies ist ein Statement von Dr. Julia Baines von PETA UK bezüglich der EU-Gerichtsentscheidung zu Kosmetika:
 
„Das EU-Gericht hat entschieden, nach den EU-Sicherheitsbestimmungen nur humane, tierfreie Testmethoden zuzulassen. Damit bleiben vielen Tieren tödliche Vergiftungsversuche erspart. Dies ist ein wichtiger Schritt, aber dennoch bloß ein Teilerfolg. Denn die Gerichtsentscheidung gestattet es Unternehmen auch, Produkte innerhalb der EU zu vermarkten, die in China oder anderen Ländern an Tieren getestet wurden – solange diese Tests nicht zum Nachweis der Produktsicherheit genutzt werden. PETA appelliert deshalb an alle Konsumenten, sich unsere Liste von Unternehmen anzusehen, die nirgendwo auf der Welt Tierversuche durchführen. So kann man bedenkenlos Kosmetika und Pflegeprodukte kaufen, ohne dass ein Tier Schaden nimmt.“
 
Kontakt:
Jana Fuhrmann, +49 (0)711 860591-529, JanaF@peta.de