Spenden
 »  »  » Gabel statt Skalpell – Wie meine Ernährung alles verändert

 

Gabel statt Skalpell – Der neue Dokumentarfilm

Wie meine Ernährung alles verändert

Stand September 2012
Ab dem 28. September 2012 gibt es den neuen Dokumentarfilm „Gabel statt Skalpell“, der in den USA bereits für Aufruhr gesorgt hat, auf DVD. Regisseur Roger Ebert interviewte dafür Mediziner und Ernährungsfachleute, Sportler, Feuerwehrmänner und schwer erkrankte Menschen. Sie alle sind sich einig: Eine Ernährung mit tierischen Produkten macht krank und schlapp. Durch eine vegane Ernährung lassen sich gesundheitliche Probleme vorbeugen und verbessern!

In den USA existieren bereits seit einigen Jahren Probleme bezüglich der Gesundheit der Menschen, die das Gesundheitssystem vor große Herausforderungen stellen. Auch in Deutschland leiden immer mehr Menschen unter extremem Übergewicht und an den Folgekrankheiten eines zu hohen Konsums von tierischen Fetten und Eiweißen. Fastfood-Ketten werben um ihre Kunden und überall gibt es Frittiertes, Fleisch und gesüßte Milchprodukte. Der Dokumentarfilm „Gabel statt Skalpell“ klärt in chronologischer Reihenfolge auf, wie sich die Ernährungssituation in den USA in den vergangenen Jahrzehnten so drastisch verschlechtern konnte und wohin das geführt hat.

Renommierte Wissenschaftler kommen in dem Bericht zu Wort. So berichtet beispielsweise Prof. Dr. T. Colin Campbell, Mitautor der berühmten China Study, von seinen bahnbrechenden Erkenntnissen. Allein durch die Umstellung der Ernährung auf eine pflanzenbasierte Kost lassen sich Krankheiten wie Krebs, Diabetes, Übergewicht oder ein zu hoher Cholesterinspiegel vorbeugen und innerhalb weniger Wochen ohne die Einnahme von Medikamenten lindern. Ein Boxer und mehrere Feuerwehrmänner sprechen in dem Film von ihrer Leistungsfähigkeit durch die vegane Ernährung. In Deutschland sind ein Drittel der Kosten im Gesundheitssystem auf ernährungsabhängige Krankheiten zurückzuführen, in den USA liegt diese Zahl noch viel höher. Durch eine pflanzliche Ernährungsweise könnten demnach Milliarden Dollar und Euro eingespart werden.

Was Sie tun können

Wer mit seinem Gewicht oder Gesundheitszustand unzufrieden ist, sollte für einen Monat eine vegane Ernährungsweise mit dem Vegan-Probeabo von PETA testen. Es gibt nichts zu verlieren, nur jede Menge zu gewinnen – in puncto Gesundheit und Wohlbefinden.