Spenden
 »  »  » Gesund und schlank in den Frühling / Fünf Gründe, pflanzliche Smoothies jetzt in die Ernährung zu integrieren + Rezepte

Gesund und schlank in den Frühling / Fünf Gründe, pflanzliche Smoothies jetzt in die Ernährung zu integrieren + Rezepte

 
Banner
 
 
Empfohlene Beiträge
Stand April 2013

Liebe Redaktion,

der lange, lichtarme Winter hat vielen Menschen nicht nur auf das Gemüt geschlagen, sondern durch fettreiche, deftige Gerichte auch den Körper belastet – Zeit für einen Frühjahrsputz! Und der geht am besten rein pflanzlich. Obst und Gemüse lassen nicht nur die Pfunde purzeln, sie helfen dem Körper dank ihrer hohen Nährstoffdichte und den enthaltenen sekundären Pflanzeninhaltsstoffen auch, sich von den Strapazen der Wintermonate zu erholen. Und auch, wer in der dunklen Jahreszeit Maß gehalten hat, profitiert von der pflanzlichen Frischekur. Denn die bioaktiven Substanzen in Pflanzen spielen eine wichtige Rolle für die Gesundheitsförderung. Eine Reihe von Studien zeigt, dass die vermehrte Aufnahme von Obst und Gemüse (insbesondere aus biologischem Anbau) beispielsweise das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen um 30 Prozent senkt. Also, her mit der Portion Gesundheit – am sinnvollsten als Smoothie!

Ökotrophologin Sabine Weick – Ernährungsexpertin der Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V. – hat als Service für Ihre LeserInnen, fünf Gründe zusammengestellt, Smoothies in die Ernährung zu integrieren. Hier finden Sie außerdem fünf blitzschnelle und kinderleichte PETA-Smoothie-Rezepte zum Ausprobieren.
© PETA / Bartek Langer
Die Bilder schicken wir Ihnen gerne auch in druckfähiger Auflösung zu.

Interviewkontakt: Sabine Weick, 07156 178 28-29, SabineW@peta.de
© PETA / Ökotrophologin Sabine Weick beantwortet Ihnen alle Fragen zum Thema pflanzliche Ernährung.
Kontakt:
Judith Stich, 030 68326660-4, JudithS@peta.de