Spenden
 » Ingrid Newkirk

Ingrid Newkirk - Geschäftsführerin von People for the Ethical Treatment of Animals

Stand Januar 2015
Ingrid Newkirk ist Geschäftsführerin von People for the Ethical Treatment of Animals (PETA). Sie hat sich international zu Tierrechtsthemen geäußert, von den Stufen des kanadischen Parlamentes bis hin zu den Straßen von New Delhi, Indien, wo sie ihre Kindheit verbrachte.

Ingrid diente als Deputy Sheriff, als Vollstreckungsbeamtin des Staates Maryland mit der höchsten Erfolgsrate bei der Verurteilung von Tiermisshandlern, als Leiterin für Ermittlungen im Falle von Tierquälerei für die zweitälteste Tierschutzorganisation in den USA und als Chief of Animal Disease Control für die Commission on Public Health im District of Columbia.

 

Weitere Information zu Ingrid Newkirk finden Sie unter www.IngridNewkirk.com
Während ihrer Arbeit als Tierschutzbeamtin entdeckte Ingrid, wie viel Tiermissbrauch hinter den verschlossenen Türen von Labors, in der Intensivtierhaltung etc. stattfindet. Sie traf Alex Pacheco, als er freiwilligen Dienst in dem Tierheim versah, für das sie arbeitete, und er gab ihr ein Exemplar von Peter Singers Buch Animal Liberation. Es inspirierte sie, 1980 PETA USA zu gründen mit dem Ziel, im Falle von Tierquälerei zu ermitteln, sie öffentlich zu machen und zu beenden.

Seit ihrer Gründung hat die Tierrechtsorganisation entsetzliche Tierquälerei in Labors aufgedeckt, erreicht, dass ihre Finanzierung eingestellt, Einrichtungen geschlossen und Hunderte von Anklagen seitens des US-amerikanischen Landwirtschaftsministeriums (USDA) erhoben wurden und der größte Pferdeschlachthof in Nordamerika geschlossen wurde; außerdem überzeugte die Organisation Dutzende Designer keinen Pelz mehr zu benutzen, räumte in runtergekommenen Tierheimen auf, half Schulen, Alternativen zum Sezieren zu finden, lieferte Millionen Menschen Information zum Vegetarismus, zur Haustierversorgung und zu unzähligen anderen Themen.

Unter Ingrids Führung wurden die gesetzlichen Grundlagen zur Eröffnung einer Kastrationsklinik in Washington, D.C., geschaffen; sie koordinierte, erstmalig in der US-Geschichte, die Verhaftung eines Laborwissenschaftlers wegen Tierquälerei und half zu erreichen, dass das erste Gesetz gegen Tierquälerei in Taiwan verabschiedet wurde. Sie stand an der Spitze, als es darum ging, ein „Wundenlabor” des Verteidigungsministeriums zu schließen, und hat unzählige weitere Kampagnen gegen Tiermissbrauch initiiert, darunter zur Beendigung der Crash Tests an Tieren, die General Motors durchführte.

Jeden Tag besuchen Tausende die Webseite für die Vegetarismus-Kampagne, um ein kostenloses Vegetarier-Startpaket anzufordern, das voller Rezepte und Tipps steckt, wie man seine Ernährung umstellt. PETA USA überzeugte McDonald’s, Burger King und Wendy’s, grundlegende Verbesserungen darin durchzuführen, wie ihre Zulieferer Tiere behandeln, die für ihre Restaurants getötet werden. PETA USA hat außerdem erfolgreich Kampagnen durchgeführt, um die Behandlung von Tieren zu verbessern, die für Nahrungsmittel bei Safeway und anderen Einzelhandelsgiganten benutzt werden.

PETA USAs Videoaufnahmen, mit Text gesprochen von Designerin Stella McCartney, aus einer Undercover-Ermittlung auf einer Pelztierfarm, die Füchse mit offenliegenden Knochen und Tiere zeigen, die in der Beengtheit zum Wahnsinn getrieben wurden, führten dazu, dass der Betreiber dieser Pelztierfarm erfolgreich rechtlich belangt wurde. Mehr als 550 Kosmetikfirmen und 221 Wohltätigkeitsorganisationen im Gesundheitsbereich haben eine Zusicherungserklärung unterzeichnet, keine Tests an Tieren durchzuführen. PETA USA hat viele Tiere aus den miserablen Bedingungen der Unterhaltungsindustrie gerettet und sie auf Gnadenhöfen in Rente geschickt, wo sie den Rest ihres Lebens in Frieden zubringen können. PETA USA betreibt außerdem eine Kastrationsklinik und hat Tausende Tiere von Familien mit niedrigem Einkommen sterilisiert.

Ingrid Newkirk ist Autorin der Bücher "Save the Animals! 101 Easy Things You Can Do"; "Kids Can Save the Animals! 101 Easy Things to Do" ; "The Compassionate Cook" ; "250 Ways to Make Your Cat Adore You" ; "You Can Save the Animals: 251 Simple Ways to Stop Thoughtless Cruelty"; "Free the Animals"; "Die Vegane Küche" und "Making Kind Choices" sowie unzähliger Artikel über all das, was mit unserer Behandlung von Tieren bei uns zu Hause, in Schlachthöfen, Zirkussen und Labors zusammenhängt.