Spenden
 »  »  »  »  » James Bond nimmt die Grausamkeiten der Foie Gras-Produktion ins Visier

Roger Moore nimmt die Grausamkeiten der Foie-gras-Produktion ins Visier

Stand November 2005
Als Agent 007 kämpfte Sir Roger Moore gegen die bösen Buben in zahlreichen James-Bond-Verfilmungen und im richtigen Leben als Ritter des britischen Empires und Feind derjenigen, die zu Tieren grausam sind, kämpft er jetzt gegen Foie gras.

 

Moore hat sich mit PETA USA und der Animal Protection & Rescue League (APRL) zusammengetan und zeigt in diesem Video auf, dass Foie gras eine Krankheit und keine Delikatesse ist.

Warum setzt sich Sir Roger Moore gegen Foie gras ein? Lesen Sie sein Statement dazu!

Außerdem schrieb Sir Roger Moore 2007 auch an den damaligen Minister Seehofer, um ihn zu bitten, ein Verkaufsverbot von Foie gras in Deutschland zu fordern.

Sir Roger Moors Brief an Horst Seehofer als PDF-Datei

 

 

So können Sie helfen:

Schließen Sie sich Sir Roger Moore, PETA und unzähligen mitfühlenden Menschen weltweit an, indem Sie niemals Foie gras kaufen. Falls Sie Stopfleber auf einer Speisekarte entdecken, erklären Sie dem Restaurant-Manager oder Eigentümer, wie grausam das Produkt ist und warum Sie es von der Karte gestrichen sehen möchten.
  • Klicken Sie hier, um mehr über diese tierquälerische „Delikatesse“ zu erfahren: www.peta.de/stopfoiegras