Spenden
 »  »  »  »  » Kathrin Menzinger

Let’s-Dance-Gewinnerin Kathrin Menzinger für PETA: „Ich tanze lieber nackt als im Pelz“

Themenschwerpunkt
 
Banner
 
Empfohlene Beiträge

Tanzeuropameisterin engagiert sich gegen tierquälerische Pelzproduktion

Stand Oktober 2016
Kathrin Menzinger, RTLs „Let’s Dance“-Gewinnerin 2015, Finalistin bei ORF-„Dancing Stars“ 2014, Weltmeisterin 2015 sowie aktuelle Europameisterin in den Kategorien Showdance Latein und Showdance Standard, macht sich in einer neuen PETA-Kampagne gegen das qualvolle Geschäft mit dem Tierleid in der Pelzindustrie stark. Im Motiv setzt die 28-jährige Österreicherin in hüllenloser Tanzpose ein klares Statement: „Ich tanze lieber nackt als im Pelz!“ Im Making-of-Video des Shootings spricht Kathrin Menzinger über die untragbaren Zustände auf deutschen Pelzfarmen und erklärt, warum es keine Entschuldigung dafür gibt, tote Tiere am Körper oder Kragen zu tragen.
© Manfred Baumann
„Für einen einzigen Nerzmantel werden 20 bis 30 Tiere getötet – nach einem kurzen Leben in winzigen Käfigen wird ihnen bei lebendigem Leib die Haut abgezogen. Wer will da auch nur in die Nähe eines Pelzes kommen?“, so Kathrin Menzinger. „Der Markt bietet unglaublich viele Alternativen zu Pelz, für die kein einziges Tier missbraucht wird. Setzen Sie ein Zeichen: Bitte kaufen und tragen Sie keinen Pelz.“
 
Die Profitänzerin thematisiert in dem Video auch das Problem der Falschdeklaration importierter Pelzwaren in die EU: Viele Menschen gehen mit ihrem Hund Gassi und merken dabei nicht, dass sie am Kragen ihrer Jacke selbst ein echtes Tier – oft sogar das Fell von Hund oder Katze – tragen.
 
Auf sechs deutschen Pelzfarmen werden pro Jahr noch immer schätzungsweise 62.000 Nerze ihres Pelzes wegen gezüchtet. Die Wildtiere werden entgegen den staatlichen Vorgaben in der Tierschutznutztierhaltungsverordnung in viel zu kleinen Käfigen ohne festen Boden, Schwimm- oder Klettermöglichkeiten gefangen gehalten und am Ende des Jahres qualvoll vergast.

Was Sie tun können

Jeder einzelne Verbraucher kann den Tieren helfen, indem er sich dafür entscheidet, Pelz weder zu kaufen noch zu tragen. Verantwortungsvolle Modedesigner wie Stella McCartney, Tommy Hilfiger und Calvin Klein präsentieren bereits pelzfreie Kollektionen und setzen damit Trends.
 
Bitte unterschreiben Sie die Petition für ein Pelzfarmverbot in Deutschland und fordern Sie die Fraktionsvorsitzenden der Regierungskoalition im Bundestag auf, ein entsprechendes Gesetz jetzt zu beschließen.