Spenden
 »  »  » Lüdinghausen: Einsatz für verletzten Nymphensittich

Lüdinghausen: Einsatz für verletzten Nymphensittich – PETA ernennt Laura Zimon, Denise Hölscher und Humay Mustafayeva zu „Helden für Tiere“

 
Banner
 
 
Empfohlene Beiträge
Stand März 2017
Lüdinghausen / Stuttgart, 3. März 2017 – Hilfsaktion für kleinen Vogel: Am Donnerstag vergangener Woche bemerkte ein Kunde der Bäckerei Essmann’s Backstube in Lüdinghausen einen verletzten Nymphensittich vor dem Geschäft und gab den Mitarbeitern Bescheid. Die Chefinnen der Backstube Denise Hölscher und Humay Mustafayeva zögerten nicht, den gelben Vogel einzufangen, um ihm zu helfen. Mitarbeiterin Laura Zimon fuhr ihn dann umgehend zur Tierklinik Lüdinghausen. Für ihr tierfreundliches Engagement zeichnet die Tierrechtsorganisation PETA nun Denise Hölscher, Humay Mustafayeva und Laura Zimon mit einer „Helden für Tiere“-Urkunde aus. Leider konnte das Leben des Nymphensittichs trotz sofortiger Behandlung nicht gerettet werden.
 
„Wir freuen uns sehr über den tierfreundlichen Einsatz der Chefinnen und der Mitarbeiterin von Essmann‘s Backstube“, sagt Judith Pein im Namen von PETA. „Ohne zu zögern, einen Mitarbeiter mit einem gefundenen, verletzten Vogel zum Tierarzt zu schicken, ist leider nicht für alle Menschen selbstverständlich. Daher möchten wir allen Beteiligten für ihr vorbildliches Engagement für den Nymphensittich danken.“

PETA zeichnet regelmäßig Menschen für besonders tierfreundliches Verhalten aus. Die Urkunden wurden den Tierrettern postalisch zugestellt und mit Freude entgegengenommen.

Weitere Informationen:
PETA.de/Themen/Tierquälerei
PETA.de/Tierqual
PETA.de/Heimtierschutzgesetz
 
Kontakt:
Jana Fuhrmann, +49 (0)711 860591-529, JanaF@peta.de