»  »  » Schauspielerin Maggie Q: Klimawandel durch Ernährungswandel bekämpfen

Maggie Q: Klimawandel durch Ernährungswandel bekämpfen

Schauspielerin zeigt für die Umwelt und die Tiere nackte Haut

Stand Oktober 2013

© Frank Ockenfels
Model und Schauspielerin Maggie Q, bekannt aus Filmen wie Rush Hour 2, Mission Impossible III oder Stirb Langsam 4.0, ließ für dieses wunderschöne und atemberaubende Motiv von PETA USA alle Hüllen fallen. Nur mit der Erde als Bodypainting auf ihrer Haut zeigt sie, dass der effektivste und einfachste Weg zu einem nachhaltigen Leben die pflanzliche Ernährung ist.

Sie weiß, dass die Gier nach Fleisch ein Hauptverursacher für die größten Probleme unserer Zeit, wie dem Klimawandel, der Trinkwasserknappheit oder dem Waldsterben, und deshalb nicht mit dem Umweltschutzgedanken vereinbar ist.
Sie kennt die traurige Realität der Bio- und Intensivtierhaltung, in der Tieren nach einem beengten Leben voller Entbehrung oftmals noch bei vollem Bewusstsein die Kehle aufgeschnitten wird.
Sie durchschaut die Vorteile einer pflanzlichen Ernährung für ihre Gesundheit und ihren Körper, was gerade in ihrem Beruf eine große Bedeutung hat.

 

 

Was Sie tun können

Schließen auch Sie sich Maggie Q an und bekämpfen Sie aktiv den Klimawandel durch Ihren persönlichen Ernährungswandel. Werden Sie vegan, es ist das Beste, was Sie für Ihre eigene Gesundheit, die Umwelt und die Tiere tun können.

Viele hilfreiche Informationen, Tipps und Rezepte für Ihren Start in ein umwelt- und tierfreundlicheres sowie schmackhaftes Leben finden Sie in unserer kostenlosen Veggie-Broschüre, die Sie hier bestellen oder sofort als PDF-Datei herunterladen können.

Spielend leicht gelingt der Umstieg auch dank PETAs Vegan-Probeabo – probieren Sie es aus.

 

Maggie Q: „Klimawandel durch Ernährungswandel bekämpfen“