Spenden
 »  »  » Moby im Vegan-Interview mit PETA
Themenschwerpunkt
 
Banner
 
Empfohlene Beiträge

 

Moby im Interview

Im Gespräch mit dem veganen Musiker

Stand Mai 2011
Die Karriere von Richard Melville Hall, besser bekannt als Moby, ist bemerkenswert. Seit Anfang der 80er Jahre ist Moby, anfangs als Punkmusiker, später dann als DJ unterwegs. Der internationale Durchbruch gelang allerdings erst im Jahre 1999 mit dem Album "Play" und der Hitsingle "Why does my heart feel so bad". Seit dieser Zeit ist Moby aus der Pop-Musikszene nicht mehr wegzudenken.

 

Moby - Destroyed (2011)
Doch Moby ist eben nicht einfach nur Musiker, sondern auch wahrer Tierfreund, der sich immer wieder für die Rechte von Tieren einsetzt. Sei es als Betreiber des vegan-vegetarischen Cafés TeaNY, als Co-Autor des gleichnamigen Buches oder als Herausgeber von "Gristle: From Factory Farms to Food Safety (Thinking Twice about the Meat We Eat)", der bekennende Veganer nutzt viele Möglichkeiten über seinen tierfreundlichen Lebensstil zu informieren. PETA TV traf den Superstar in Berlin zum Videointerview.

 

Bestellen Sie GRATIS ihr Veggie Starter Kit!

Sie wollen noch mehr über Tierrechte und tierfreundliches Leben wissen? Bestellen Sie jetzt einfach GRATIS unsere Broschüre "Einfach vegetarisch, einfach vegan" mit vielen Informationen, Tipps und Rezepten für Ihren Start in ein tierfreundlicheres und schmackhaftes Leben!

PS: Sie können die Broschüre auch schon jetzt sofort als PDF-Datei herunterladen. Alle Informationen gibt es hier.