Spenden
 »  »  »  » Modelabel von Ex-Oasis-Sänger Liam Gallagher verzichtet auf Echtpelz

Modelabel von Ex-Oasis-Sänger Liam Gallagher verzichtet auf Echtpelz

Sprecher bestätigt: Pretty Green unterstützt kein Tierleid

Stand November 2012
Gerlingen, 28. November 2012Pretty Green, das Modelabel von Rockstar Liam Gallagher, wird weltweit von Stars und Modebegeisterten gefeiert. Der ehemalige Oasis-Sänger schwört als Designer auf luxuriöse Stoffe und angesagte Designs, lässt von Pelz allerdings gänzlich die Finger. In einer E-Mail an die Tierrechtsorganisation PETA USA bestätigte das Label, dass es in den Unternehmensrichtlinien festgelegt hat, keine Pelze zu nutzen. Alle Kleidungsstücke mit scheinbaren Pelzbesätzen sollen in Zukunft explizit als Kunstpelz ausgezeichnet werden. Das Unternehmen bat außerdem darum, auf PETAs Liste der pelzfreien Firmen genannt zu werden.

„Nur pure Arroganz kann das Leid der Nerze ignorieren, die in ihren winzigen Käfigen schier verrückt werden“, so Yvonne Taylor von PETA USA. „Wir freuen uns sehr, Liam Gallagher in unsere Liste wahrhaft talentierter Visionäre und Trendsetter aufnehmen zu dürfen, die in der Lage sind, wundervolle, modische und beliebte Kleidung ohne Pelz zu entwerfen.“

Auf Pelzfarmen verbringen Tiere ihr ganzes Leben in winzigen, dreckigen Käfigen, bevor sie erschlagen, vergast oder durch anale Elektroschocks getötet werden. Über zwei Millionen Katzen und Hunde werden in China Jahr für Jahr gehäutet – viele bei vollem Bewusstsein.
Verantwortungsvolle Modedesigner wie Harald Glööckler, Stella McCartney und Calvin Klein zeigen pelzfreie Kollektionen und setzen damit Trends.

Weitere Informationen:
Pelzinfo.de

Kontakt:
Bartek Langer, 07156 17828-27, BartekL@peta.de