Spenden
 »  »  » Nackte Badenixen fordern zu Olympia 2016: Rettet den Planeten – lebt vegan!

Nackte Badenixen fordern zu Olympia 2016: Rettet den Planeten – lebt vegan!

 
Banner
 
 
Empfohlene Beiträge

PETA USA enttarnt Fleisch- und Milchindustrie als weltgrößte Wasserverschwender

Stand August 2016
Rio de Janeiro (Brasilien) / Stuttgart, 5. August 2016 – Einen Tag vor Beginn der Olympischen Spiele 2016 teilten sich gestern zwei fast nackte PETA-USA-Schönheiten eine Badewanne in Rio de Janeiro. Mit Schildern mit der Aufschrift „Spar‘ Wasser: Lebe vegan! 1 Steak entspricht 50 Badewannen“ wiesen sie Passanten und Sportfans darauf hin, dass eine vegane Ernährung die beste Möglichkeit ist, um Tierleid zu stoppen, Treibhausgase zu reduzieren, den Regenwald zu retten und Wasser zu sparen. Wer vegan lebt, spart im Jahr rund 829.000 Liter Wasser.
 
„Die Welt blickt auf Brasilien und PETA USA enthüllt in diesem Zuge die Wahrheit über die verschwenderische Fleisch- und Milchindustrie. Diese verschlingt die Wasservorräte unserer Erde und trägt zum Klimawandel sowie zur Zerstörung der Regenwälder bei“, so Tracy Reiman, Executive Vice President bei PETA USA. „Sich vegan zu ernähren, ist die einfachste und beste Möglichkeit, Tieren und der Umwelt zu helfen.”
 
„Tiere sind nicht dazu da, dass wir sie essen.“ Dieser Leitsatz ist Teil des Mottos der Tierrechtsorganisation. PETA USA weist darauf hin, dass zur Produktion von nur einem Liter Milch ganze 683 Liter Wasser nötig sind. Bei Rindfleisch kommen insgesamt 15 Millionen Liter Wasser auf 907 Kilogramm. Im Gegensatz dazu liegt der Wasserverbrauch bei der Herstellung von Gemüse lediglich bei ungefähr 322.000 Litern pro 907 Kilogramm. Zudem kommt das Worldwatch Institute zu dem Schluss, dass 51 Prozent oder mehr aller globalen Treibhausgasemissionen durch die tierische Erzeugung in der Landwirtschaft verursacht werden und dass über 90 Prozent des seit 1970 gerodeten Amazonas-Regenwaldes als Weidefläche für Tiere genutzt werden.  
 

PETA USA machte gestern in Rio de Janeiro auf die Vorteile der veganen Ernährung aufmerksam. / © PETA USA
Das druckfähige Motiv kann hier heruntergeladen werden.
 
Kontakt:
Jana Fuhrmann, +49 (0)711 860591-529, JanaF@peta.de