Spenden
 »  »  » PETA50Plus präsentiert neues Video: Wie aus begeisterten Fleischessern überzeugte Veganer wurden

PETA50Plus präsentiert neues Video: Wie aus begeisterten Fleischessern überzeugte Veganer wurden

 
Banner
 
 
Empfohlene Beiträge
Stand April 2016
Lauterbach / Stuttgart, 28. April 2016 – Pflanzenkraft hält jung: Erna und Klaus Eifert aus dem hessischen Lauterbach haben ihre Ernährung in den vergangenen Jahren komplett verändert. Aus den überzeugten Fleischessern – die früher auch selbst beim Wurst machen im Dorf mit angepackt haben – sind überzeugte Veganer geworden. Darüber berichten die fitten Senioren in einem neuen Video von PETA50Plus, dem Onlinemagazin der Tierrechtsorganisation PETA für Menschen im besten Alter. Die beiden fühlen sich voller Energie, leicht und gesund. Körperliche Beschwerden, über die zahlreiche „Allesesser“ in ihrem Bekanntenkreis klagen, kennen die beiden nicht und führen das auf die gesunde vegane Küche zurück. Mit dem neuen Video will PETA auf eine tierfreundliche und rein pflanzliche Lebensweise aufmerksam machen. Denn: Menschen, die kein Fleisch essen, führen nicht nur ein gesünderes Leben; jeder Einzelne bewahrt auch bis zu 50 Tiere pro Jahr vor dem Tod in Tierfabriken, Schlachthöfen oder auf Fischerbooten.
 
„Familie Eifert beweist eindrucksvoll: Umdenken kann man in jedem Alter", so Sylvie Bunz, Koordinatorin der Kampagne PETA50Plus. „Eine vegane Ernährung ist eine Lebensbereicherung und schützt zugleich Tiere, Natur und Umwelt.“
 
Die Eiferts nahmen sich ihren Sohn zum Vorbild, der sich entschieden hatte, vegan zu leben. Wurst essen die beiden noch immer gern, heute aber rein pflanzliche – diese stellt Klaus Eifert sogar selbst nach alten Rezepten her.
 
In den vergangenen Jahren haben zahlreiche Studien gezeigt, dass eine vegane Ernährung ernährungsmitbedingten Erkrankungen wie Übergewicht, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und manchen Krebsarten vorbeugen kann. Bei der Unterstützung von Therapien, zum Beispiel im Fall von Diabetes oder Gicht, kann eine rein pflanzliche Kost erfolgreicher eingesetzt werden als andere Ernährungsformen. In Deutschland ist Schätzungen zufolge rund ein Drittel der Krankheitskosten auf ernährungsmitbedingte Krankheiten zurückzuführen, was jährlichen Ausgaben von mehreren Milliarden Euro entspricht.
 
Das Onlinemagazin PETA50plus.de beschäftigt sich kritisch, hintergründig, informativ und humorvoll mit facettenreichen Aspekten rund um das Thema Tierrechte. Ohne Tabus und aus spannenden Perspektiven können Menschen der Generation „50Plus“ hier viel Wissenswertes über ein bewusstes und tierfreundliches Leben erfahren.
 

Klaus und Erna Eifert ernähren sich vegan. / © PETA
 
Das druckfähige Motiv kann hier heruntergeladen werden.
 
Weitere Informationen:
Link zum Video: PETA50Plus.de/Video
Veganstart.de
 
Kontakt:
Jana Fuhrmann, +49 (0)711 860591-529, JanaF@peta.de