Spenden
 »  »  »  »  » Pink appelliert an die Queen

Pink appelliert an die Queen: „Retten Sie die Bären!“

Themenschwerpunkt
 
Banner
 
 
Empfohlene Beiträge
Stand Juli 2010
Tierfreundin und Popsängerin Pink hat einen leidenschaftlichen Appell an die Queen geschickt, in dem sie die Königin mit Nachdruck bittet, der Aufforderung nachzukommen, für die Zeremonienhüte der Wachen des Buckingham Palastes auf Pelzimitat überzugehen. Sie sandte das Schreiben unmittelbar vor Ihrem Auftritt beim Konzert zum 30.Jahrestag des Prince’s Trust am 20.Mai am Tower of London.

 

PINK bei PETA-Gala in L.A.

Pink war wie viele andere schockiert, als sie von PETA erfuhr, dass diese Hüte nach wie vor aus den Fellen kanadischer Bären gefertigt werden.

Man benötigt unter Umständen den gesamten Pelz eines einzigen Bären, um nur eine der Kopfbedeckungen für die Wachen herzustellen. Die Häute stammen von Bären, die man in Kanada abgeschossen hat, darunter auch solche Tiere, die man mehrfach angeschossen hat, bis sie endlich starben. Manche entkommen den Jägern und sterben dann am Blutverlust. Werden Muttertiere getötet, bleiben die verwaisten Bärenbabies zurück und verhungern.

Nach Monaten der Kampagnenarbeit ist PETA nun am Verhandlungstisch des Verteidigungsministeriums gelandet und arbeitet mit mehreren führenden Pelzimitatherstellern zusammen, in der Hoffnung dem Verteidigungsministerium wunderbares synthetisches Material als Ersatz für die Echtfelle der Bären liefern zu dürfen. Obwohl der Beginn der Verhandlungen ein Schritt in die richtige Richtung seitens des Verteidigungsministeriums ist, lassen Queen Elizabeth II und das Ministerium noch immer zu, dass Bären für diese Hüte getötet werden, während sie Nachforschungen betreiben.

„Ich weiß, dass die coolen Leopardfell-Lendenschurze Ihrer Armeetrommler aus synthetischem Material sind und dass die königliche Pferde-Artillerie phantastische Kappen aus falschem Biberfell trägt. Ist es da nicht an der Zeit, dass Ihre fünf Regimenter der Foot Guards sich den anderen anschließen und ihren Echtpelz auch gegen Imitat austauschen? Sorry, wenn ich eine „royal pain“ bin, aber meine Gefühle spiegeln die Einstellung einer neuen Generation wider, die Tiere respektiert.“ Pink appelliert in ihrem Schreiben weiter an die Queen, es nicht zuzulassen, dass „Großbritanniens Ruf als eine Nation von Tierfreunden von diesen geldgierigen Jägern befleckt wird.“

PETA hat sich der hochkarätigen Unterstützung dieser Kampagne durch zahlreiche Promis versichert, darunter Sir Roger Moore, Morrissey, Julian Clary, Pamela Anderson, Twiggy, Amanda Holden, Hayley Mills, Imogen Bailey und viele andere, die ein Verbot von Bärenfellen für die Kopfbedeckungen der Guards fordern.

 

P!NK gegen Pelz

Copyright: Foto: Terry Richardson