»  » Acht Wege, Tieren über Social Media zu helfen

Acht Wege, Tieren über Social Media zu helfen

Stand Februar 2013
Was ist der einfachste Weg, über PETAs Kampagnen auf dem Laufenden zu bleiben, Tierleben zu retten und Freunde und Familie dazu zu bewegen, für Tierrechte zu kämpfen? Social-Media-Kanäle!

Mit diesen leichten Schritten können Sie Ihre Freunde erreichen und für die Tiere überall aktiv werden:
PETA Deutschland auf Facebook

 

1. Gehen Sie auf die offizielle PETA-Facebook-Seite und klicken Sie auf „Gefällt mir“! Sie erhalten all unsere brandaktuellen Updates zu dringenden Aufrufen und neuen Features sowie die Möglichkeit, unsere Posts zu kommentieren und unsere Links mit Freunden zu teilen.

2. Sobald Ihnen unsere Seite gefällt, teilen Sie diesen Link mit Ihren Freunden. Interagieren Sie ganz oft mit PETA auf Facebook, indem Sie unsere „Was machst du gerade“-Meldungen, Fotos und Videos kommentieren und auf „Gefällt mir“ klicken! (Der News-Feed-Algorithmus von Facebook bestimmt das, was Sie sehen, auf der Basis von einigen wenigen Faktoren: Wie viele Freunde kommentieren eine bestimmte Sache, wer hat diese Sache gepostet und was für eine Sache ist es. Der Tiere wegen wollen wir nicht in der Menge verloren gehen!)

3. Äußern Sie sich und klicken Sie auf „Gefällt mir“! Auch wenn es Ihnen manchmal komisch vorkommt „Gefällt mir“ zu klicken, wenn der Inhalt grausam ist, dies ist der beste Weg, um wichtige Themen auch bei Ihren Freunden zu verbreiten. Daher: Wenn Sie PETAs Blog lesen, sich unsere Features anschauen oder an unseren Aktionsaufrufen teilnehmen, klicken Sie den Facebook-Button „Gefällt mir“ an, um den Link auf Ihrer Pinnwand zu posten. Sie sind sich unsicher, wo Sie anfangen sollen? Wie wär´s mit dem Link zur Veggie-Broschüre, der Seite GoVeggie.de oder unserem kostenlosen 30 Tage Vegan-Probeabo?

4. Haben Sie keine Angst, das zu sagen, was Ihnen auf der Seele brennt. Jedes Mal, wenn Sie sich auf ihren Kanälen einloggen, teilen Sie Ihre Leidenschaft für Tierrechte, indem Sie in Ihre „Was machst du gerade“-Statusmeldung schreiben, was Sie an dem Tag für Tiere getan haben, Rezepte von leckeren veganen Gerichte twittern oder Fotos von Ihren tierischen Gefährten hochladen. Sie können auch jetzt gleich schon ein Tierrechtszitat posten, um Ihren Freunden Anregungen zu geben, wie sie aktiv werden können!

5. Folgen Sie uns bei Twitter. Lassen Sie auch Ihre Freunde und Follower bei Twitter wissen, dass Sie sich für die Rechte von Tieren einsetzen.

6. Nehmen Sie uns in Ihre Kreise bei Google+ auf. Geben Sie uns hier ein 1+ und teilen Sie unsere Meldungen mit Ihren Freunden und Bekannten.

7. Abonnieren Sie unsere Videos auf Youtube und verpassen keine unserer Recherchen, Dokumentationen, Kampagnen und Hintergrundberichte mehr. Kochvideos haben wir übrigens auch jede Menge auf unserem Kanal.

8. Pinnen Sie mit uns auf Pinterest
– auf unseren Pinnwänden haben wir ganz viele Bilder unserer Kampagnen, Motive mit Promis, Merchandise aus dem PETA Store und vieles mehr zusammengestellt.


Es gibt so viel, was Sie an einem einzigen Tag in den sozialen Netzwerken machen können, indem Sie Inhalte teilen und Ihre Meinung sagen, also fangen Sie gleich heute an!

Tragen Sie sich auch in PETAs Aktivisten-Netzwerk ein, um bei unseren lokalen Aktionen und den monatlichen Aktionswochen dabei zu sein.

 

Bestellen Sie GRATIS Ihre Veggie-Broschüre!

Sie wollen noch mehr über Tierrechte und tierfreundliches Leben wissen? Bestellen Sie jetzt einfach GRATIS unsere Broschüre "Einfach vegetarisch, einfach vegan" mit vielen Informationen, Tipps und Rezepten für Ihren Start in ein tierfreundlicheres und schmackhaftes Leben!

PS: Sie können die Broschüre auch schon jetzt sofort als PDF-Datei herunterladen. Alle Informationen gibt es hier.