»  »  »  » TERMIN: Himmlische PETA-Aktion in München und Nürnberg – Sexy Engel klären über Tierleid in der Modeindustrie auf / Donnerstag, 20. Dezember

TERMIN: Himmlische PETA-Aktion in München und Nürnberg – Sexy Engel klären über Tierleid in der Modeindustrie auf / Donnerstag, 20. Dezember

Stand Dezember 2012
Gerlingen, 19. Dezember 2012 – Nächstenliebe statt Konsumrausch: Mit nichts als weißer Spitze, Flügeln und Heiligenschein bekleidet, zeigen sich am morgigen Donnerstag zwei sexy Engel in der Innenstadt von München und Nürnberg. Unter dem Motto „Sei ein Engel: Trag kein Pelz, Leder oder Wolle“ appelliert PETA Deutschland e.V. mitten im Weihnachtsgeschäft an die Menschen, Pelz, Leder, Wolle, Daunen und Exotenhäute von ihrer Einkaufsliste zu streichen. Die Tierrechtsorganisation macht darauf aufmerksam, dass jedes Jahr unzählige Tiere für Modezwecke leiden und sterben müssen.

„Die Modeindustrie ist ein blutiges Geschäft”, so Patrique-Robert Noetzel, Aktionskoordinator bei PETA. „PETA möchte den Menschen zeigen, wie sexy Mode ohne Tierleid aussehen kann. Die Auswahl an tierfreundlicher Bekleidung ist heutzutage größer denn je.“

Bevor ihre Häute zu Mänteln, Jacken und Taschen verarbeitet werden, fristen in Deutschland jedes Jahr Millionen Kühe, Lämmer und Schafe ein trauriges Dasein in engen Boxen. Kastrationen, Brandmarkungen, Kupieren der Schwänze und Hörner finden meist ohne jegliche Betäubung statt. Außerdem werden auf zwölf illegal betriebenen Farmen tausende Nerze gehalten und für die Pelzindustrie getötet. Dort müssen die Tiere in viel zu kleinen und verdreckten Käfigen, ohne Beschäftigungsmöglichkeiten und ohne ausreichend Wasser, ausharren, bevor sie vergast werden.

Zahlreiche Kauf- und Modehäuser haben in den vergangenen Jahren den Pelzverkauf eingestellt, darunter C&A, Karstadt, Zara, P&C, Mango, Otto, Escada, Quelle und Galeria Kaufhof. Nach Protesten hatte zuletzt das Bekleidungshaus Hallhuber angekündigt, ab nächster Saison auf Echtpelzbekleidung zu verzichten. Gegenüber PETA bestätigte die Geschäftsführung auch, kein Kaninchen- und Lammfell mehr zu beziehen. Verantwortungsvolle Modedesigner wie Harald Glööckler und Calvin Klein zeigen pelzfreie Kollektionen. Stella McCartney setzt mit lederfreien Schuhen und Taschen tierfreundliche Trends im Luxussegment.

PETA appelliert an alle Menschen, nur tierfreie Produkte zu kaufen. Weitere Informationen und Tipps zu tierfreundlicher Bekleidung gibt es in PETAs Shopping-Guide.

WANN & WO?
Donnerstag, 20. Dezember, 12 Uhr / Max-Joseph-Platz, München
Donnerstag, 20. Dezember, 15:30 Uhr / Rathausplatz, Nürnberg

Ähnliche PETA-Aktion / © PETA Das Bild ist auf Anfrage auch in druckfähiger Qualität erhältlich.

Weitere Informationen:
Pelzfarm.info
PETA.de/NovaGegenPelz
PETA.de/HaraldGlooeckler
PETA.de/Shoppingguide
PETA.de/Lederinfo

Interviewkontakt vor Ort:
Patrique-Robert Noetzel, 0173 2918134

Kontakt:
Bartek Langer, 07156 17828-27, BartekL@peta.de