Spenden
 »  »  » TERMIN: Mit „Beweismaterial“ und schockierenden Berichten aus Wiesenhof-Mastanlagen: PETA-Ermittler stehen Rede und Antwort vor dem Weserstadion

TERMIN: Mit „Beweismaterial“ und schockierenden Berichten aus Wiesenhof-Mastanlagen: PETA-Ermittler stehen Rede und Antwort vor dem Weserstadion in Bremen / HEUTE 15 Uhr, Parkplatzbereich, Franz-Böhmert-Straße 5

 
Banner
 
 
Empfohlene Beiträge
Stand August 2012
Bremen / Gerlingen, 9. August 2012 – Mit Hinblick auf den möglichen Sponsorendeal zwischen Fußball-Bundesligisten SV Werder Bremen und Geflügelzüchter Wiesenhof konfrontieren Ermittler der Tierrechtorganisation PETA Deutschland e.V. heute vor dem Weserstadion die Öffentlichkeit. Das Ermittler-Team berichtet dabei von seinen Recherchen in Mastanlagen des skandalumwitterten Unternehmens, das für massive Tierquälerei und rechtswidrige Machenschaften bekannt ist.

Erst im Juli sorgte Wiesenhof erneut für negative Schlagzeilen, nachdem PETA-Ermittler katastrophale Zustände auf einer niedersächsischen Entenfarm vorfanden. Bereits 2010 und 2011 hatte die Tierrechtsorganisation inakzeptable Bedingungen auf Puten- und Hühnerfarmen von Wiesenhof dokumentiert und damit das wahre Ausmaß der industriellen Landwirtschaft zum Vorschein gebracht.

Weitere Informationen:
PETA.de/wiesenhof

Interviewkontakt vor Ort:
Stefan Bröckling, 0172 2433544

Kontakt:
Bartek Langer, 07156 17828-27, BartekL@peta.de