Spenden
 »  »  »  »  » Unfälle und Ausbrüche in Deutschland 2014

Unfälle und Ausbrüche in Deutschland 2014

(erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit)

Stand: April 2017

Dezember 2014
Drei Kamele brechen aus dem gastierenden Zirkus Kaiser in Achern aus. Die Tiere werden nach kurzer Zeit von den Verantwortlichen in ihr Gehege zurück gebracht.
Quelle: www.bo.de/lokales/ortenauticker/schon-wieder-kamele-in-achern-unterwegs
 
November 2014
In Dresden brechen zwei Lamas aus dem gastierenden Zirkus Piccolino aus und rennen über die vielbefahrene Bundesstraße 172. Die Tiere kehren anschließend selbstständig in ihr Gatter zurück.
Quelle: www.sz-online.de/nachrichten/lamas-in-dresden-ausgebuext-2976082.html

September 2014
Bei einem Gastspiel des Circus Voyage in Amberg brachen mehrere Zebras aus ihrem Gehege aus. Die Tiere wurden Stunden später drei Kilometer vom Zirkus entfernt von mehreren Polizisten und Zirkusmitarbeitern eingefangen.
Quelle: www.br.de/nachrichten/oberpfalz/inhalt/zebras-ausgebrochen-amberg-zirkus-100.html

August 2014
In Freiburg brach eine kleine Gruppe Lamas aus einem Zirkus aus. Die Tiere galoppierten über einen Fahrradweg, woraufhin mehrere Radfahrer ausweichen mussten aus, um mit den Tieren nicht zu kollidieren. Schließlich wurde auch der Bahnverkehr auf der Höllentalstrecke beeinträchtigt. Weil sich die Lamas den Gleisen gefährlich näherten, wurden die Zugführer angewiesen, besonders langsam zu fahren. Die Lamas konnten letztendlich eingefangen und zum Zirkus zurückgebracht werden.
Quelle: www.bo.de/lokales/ortenauticker/lamas-in-freiburg-aus-zirkus-ausgebrochen

Juli 2014
In Oftersheim alarmiert eine Passantin die Polizei, weil ihr zwei Ponys entgegenkommen. Gemeinsam mit Zirkusmitarbeiter führen die Beamten die insgesamt drei ausgebüxten Tiere in die Koppel zurück.
Quelle: www.heidelberg24.de/region/drei-ponys-sind-einem-zirkus-oftersheim-ausgebrochen-3738792.html
 
Juni 2014
In Winzeln entdeckt ein Autofahrer ein freilaufendes Känguru. Dieses wird durch Polizei und Zirkusmitarbeiter zurück in sein Gehege getrieben. Ein weiteres geflohenes Känguru wird es Stunden später in Waldmössingen eingefangen.
Quelle: www.suedkurier.de/region/schwarzwald-baar-heuberg/kreis-rottweil/Kaenguru-huepft-durch-Waldmoessingen;art372505,7026792

Mai 2014
Beim Gastspiel in Stuttgart-Möhringen sind erneut Tiere ausgebrochen und auf die Straße gelaufen. Nach dem Vorfall erteilten Mitarbeiter des Ordnungsamtes dem Zirkus Auflagen für die Sicherung der Gehege.
Quelle: www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.ausgebuexte-tiere-in-stuttgart-zirkus-muss-zaun-verbessern.a1a5c240-88bb-416d-a022-b283d5fd2133.html
 
Mai 2014
In Stuttgart-Möhringen sind Pferde, Bisons und Kamele aus dem Zirkus Edmund Kaiser ausgebrochen. Einige Tiere liefen auf die Straße und wurden von der Polizei wieder eingefangen. Die Stadt hat von dem Gastspiel erst durch die Polizeimeldung erfahren, denn der Zirkus hatte sich bei der Stadt nicht angemeldet. Das Amt für öffentliche Ordnung schickte einen Tierarzt nach Möhringen, der Bedenken bezüglich der sicheren Unterbringung der Tiere hatte.
Quelle: www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.ausgebuexte-tiere-tohuwabohu-auf-dem-zirkusplatz.43b958bc-b06b-4ccd-a2be-801a47d65627.html

April 2014
Vier Lamas sind aus dem Zirkus Edmund Kaiser ausgebrochen und auf einer Straße in Leinfelden-Echterdingen umhergeirrt. Die Polizei fing die Tiere ein und informierte die Zirkusmitarbeiter.
Quelle: Augenzeugenbericht liegt PETA vor.

April 2014
Ein ausgerissenes Pony aus einem Zirkus wurde bei einem Verkehrsunfall auf dem Wiehler Autobahnzubringer getötet. Es handelte sich um eines von sieben Tieren, die in einem Gehege des Zirkus Meik in der Bielsteiner Wiehlaue untergebracht waren und in der Nacht unter noch ungeklärten Umständen ausbrechen konnten.
Quelle: www.rundschau-online.de/oberber g/wiehler-autobahnzubringer-zirkuspony-stirbt-bei-verkehrsunfall,15185498,26977856.html

März 2014
In Münsingen sind drei Wasserbüffel aus dem Zirkus Edmund Kaiser ausgebrochen. Ein Zirkus-Mitarbeiter konnte die Tiere wieder einfangen und in ihrem Gehege unterbringen.
Quelle: www.teckbote.de/newsticker_artikel,-Entlaufene-Wasserbueffel-_arid,82532.html

März 2014
In Obergriesing entkamen sieben Kamele aus dem Zirkus Baldoni. Sie wurden von Polizeibeamten auf einem Parkplatz festgehalten, bis hinzugerufene Zirkusmitarbeiter eintrafen.  Quelle: www.muenchen.tv/entlaufene-kamele-in-obergiesing-43249/#.Uyqi7eKuozJ

März 2014
In Bonn floh ein Känguru aus seinem Gehege im Zirkus „Balu Barani“. Ein Stunde lang jagten Zirkus-Chef Roland Lauenburger und mehrere Helfer das verängstigte Tier, bis es völlig erschöpft in eine Garage getrieben und eingefangen werden konnte.
Quelle: www.express.de/bonn/tierischer-alarm--kaenguru--skypi--huepfte-durch-vinxel,2860,26344442.html

Februar 2014
In Hannover entkamen nachts acht Kamele aus dem Circus Belly. Sie liefen direkt an der B6 entlang, als ein Busfahrer auf sie aufmerksam wurde.
Quelle: www.neuepresse.de/Hannover/Meine-Stadt/Hannover-Kamele-machen-Ausflug-zur-B-6