Spenden
 »  »  » Unter Auto eingeklemmter Hund befreit – PETA ernennt Feuerwehr Ahlen zu „Helden für Tiere“

Unter Auto eingeklemmter Hund befreit – PETA ernennt Feuerwehr Ahlen zu „Helden für Tiere“

 
Banner
 
 
Empfohlene Beiträge
Stand August 2016
Ahlen / Stuttgart, 19. August 2016 – Glück im Unglück: Am Sonntag, 7. August, alarmierte ein Hundehalter die Feuerwehr Ahlen, da ein Jack Russel Terrier mit seinem Kopf unter einem in der Oststraße geparkten Auto zwischen Motor und Getriebe festklemmte und sich nicht aus eigener Kraft befreien konnte. Die Einsatzkräfte hoben das Fahrzeug mit einigem technischen Aufwand an und sicherten es. Es mussten einige Teile des Autos abgebaut werden, danach wurde der Hund unverletzt seinem Halter übergeben. Für ihren tierfreundlichen Einsatz zeichnet die Tierrechtsorganisation PETA nun die Feuerwehr Ahlen mit einer „Helden für Tiere“-Urkunde aus.
 
„Wir freuen uns sehr über den tierfreundlichen Einsatz der Feuerwehr Ahlen“, sagt Judith Pein im Namen von PETA. „Durch die engagierte Rettungsaktion wurde der kleine Hund unverletzt aus seiner misslichen Lage befreit.“

PETA zeichnet regelmäßig Menschen für besonders tierfreundliches Verhalten aus. Die Urkunde wurde den Tierrettern postalisch zugestellt.

Helden für Tiere Urkunde / © PETA
Die druckfähige Urkunde finden Sie hier zum Download.
 
Weitere Informationen:
PETA.de/Themen/Tierquälerei
PETA.de/Tierqual
PETA.de/Heimtierschutzgesetz
 
Kontakt:
Jana Fuhrmann, +49 (0)711 860591-529, JanaF@peta.de