Spenden
 »  »  »  »  » Valentinstag: Playmate Dominique Regatschnig wünscht sich Make Love. Not Fur

Make Love. Not Fur!

Playmate Dominique Regatschnig unterstützt PETAs Anti-Pelz-Kampagne

Stand November 2013
Playmate Dominique Regatschnig liebt Tiere. Zum Valentinstag stellt sie dies erneut unter Beweis und lässt für den guten Zweck alle Hüllen fallen. Unter dem Motto „Make Love. Not Fur!“ protestiert die Schönheit aus Österreich gegen das Tragen von Pelz.

 

Dominique Regatschnig für PETA. Klicken Sie auf das Bild für eine Vergrösserung
„Gerade zum Valentinstag sollten wir nicht nur an Menschen, sondern auch an die Tiere denken – die unsere Liebe genauso verdient haben! Pelz ist ein grausames Relikt aus früheren Zeiten und nicht mehr zeitgemäß. Bitte öffnen Sie Ihr Herz und schließen sich meinem Pelzboykott an!“

Täglich werden hunderttausende Tiere im Namen der Mode auf Pelzfarmen gequält und später getötet. Jedes noch so kleine Echtpelz-Accessoire oder jeder Echtpelz-Besatz als Kragen, Ärmel oder Stiefelkragen steht für ein kurzes Tierleben voller Qualen und Entbehrungen sowie einen äußerst schmerzvollen Tod.

WAS SIE TUN KÖNNEN
Sie können uns helfen, diese Grausamkeiten zu beenden, indem Sie keinen Pelz kaufen oder tragen. Unterschreiben Sie unser Anti-Pelz-Versprechen und machen Sie so Designern, Läden und allen anderen, die aus Tierquälerei profitieren klar, dass Mitgefühl immer in Mode ist.

 

 

Dominique Regatschnig: "Make Love. Not Fur!"

Copyright: Marc Rehbeck für PETA