Spenden
 »  »  » Aus dem Herzen für die Tiere: PETA startet neue Kampagne PETA-Spirit

Aus dem Herzen für die Tiere: PETA startet neue Kampagne PETA-Spirit

 
Banner
 
 
Empfohlene Beiträge
Stand Januar 2018
Stuttgart, 8. Januar 2018 - Spiritualität zum Wohl der Tiere: Zu Beginn des neuen Jahres startet mit PETA-Spirit die neue Kampagne der Tierrechtsorganisation PETA. Ziel des Projekts ist es, Menschen für einen achtsamen und mitfühlenden Umgang mit Tieren zu sensibilisieren. Im Fokus steht die Überzeugung, dass geistige Erfüllung nur durch den größtmöglichen Respekt vor allen Formen des Lebens zu erreichen ist. Davon ausgehend richtet PETA-Spirit das Augenmerk auf das Leben aller Tiere.
 
"Viele Menschen orientieren sich im Denken und Glauben an philosophischen, spirituellen oder psychologischen Systemen", so Lars Hollerbach, Leiter der Kampagne PETA-Spirit. "PETA selbst ist weder parteipolitisch noch weltanschaulich festgelegt oder gebunden. Aber wir fördern Initiativen, die das Wohl der Tiere im Fokus haben. Deshalb haben wir die Seite PETA-Spirit geschaffen, auf der Zitate und Erfahrungen mit geistigem Hintergrund undogmatisch präsentiert werden."
 
Auf der PETA-Spirit-Website veröffentlichen sowohl PETA-Mitarbeiter als auch Gastautoren inspirierende Erfahrungen und Gedanken über das Verhältnis zwischen Menschen und Tieren. Darüber hinaus finden sich dort spirituelle und philosophische Sinnsprüche und Zitate, Rezepte und Ernährungstipps sowie unterschiedliche Videos, die Interviews mit interessanten Persönlichkeiten zeigen, besinnliche Stimmungen transportieren oder Themen rund um Spiritualität in Verbindung mit Tieren behandeln. "Ein Ort, an dem man Kraft, Trost, Mut, Freude und Ideen finden kann", so die Beschreibung von PETA-Spirit. Unterstützt wird die Website durch eine eigene Facebook-Präsenz mit täglichen Postings sowie einem wöchentlichen Newsletter.
 
PETAs Motto lautet: Tiere sind nicht dazu da sind, dass wir sie essen. Tiere sind nicht dazu da, dass wir an ihnen experimentieren.  Tiere sind nicht dazu da, dass wir sie anziehen. Tiere sind nicht dazu da, dass sie uns unterhalten. Tiere sind nicht dazu da, dass wir sie ausbeuten bzw. misshandeln
 
Weitere Informationen:
PETA-Spirit.de
 
Kontakt:
Judith Stich, +49 30 6832666-04, JudithS@peta.de