Zirkus Barnum

Juli 2018
Beim Gastspiel von Circus Barnum in Tettnang (BW) brechen sonntagsmorgens sieben Lamas aus dem Gehege aus. Anwohner und Zirkusmitarbeiter fangen die Tiere wieder ein.
Quelle: https://www.schwaebische.de/landkreis/bodenseekreis/tettnang_artikel,-sieben-lamas-b%C3%BCxen-aus-zirkus-aus-_arid,10895450.html

Juni 2018
Sechs Lamas brechen beim Gastspiel von Circus Barnum in Wangen (Allgäu) aus ihrem Gehege aus. Eines der Tiere läuft vor einen VW-Bus und muss aufgrund seiner Verletzungen vor Ort eingeschläfert werden. Die restlichen Lamas werden wieder eingefangen.
Quelle: https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-ravensburg/wangen-im-allgaeu_artikel,-sechs-lamas-brechen-aus-zirkus-aus-_arid,10887929.html

November 2009
"Die Gemeinde stellte dem Zirkus Barnum den Platz für ein Gastspiel zur Verfügung, danach wollte die Truppe wieder abreisen", erzählt Bürgermeistert Heinz Burgers laut einem Zeitungsbericht. Trotz mehrmaliger Aufforderung, sich doch bitte ein anderes Winterquartier zu suchen, so Burges, sind die Leute mit den Tieren immer noch da. Das Problem der Gemeinde: Am Samstag, 5. Dezember, soll genau dort, wo jetzt Kamele, Ponys und ein Fuhrpark stehen, die Dorfweihnacht stattfinden. Der Bürgermeister ist enttäuscht, dass die Gutmütigkeit und das Entgegenkommen der Gemeinde so ausgenutzt werden. Nun haben die Verantwortlichen des Zirkus Barnum eine schriftliche Aufforderung erhalten bis spätestens Freitag, 27. November, den Platz zu räumen. "Ist dies nicht der Fall", so Geschäftsstellenleiter Martin Betz, "werden wir gezwungen sein, andere Schritte einzuleiten, damit die Fläche wieder der Gemeinde zur eigenen Nutzung zur Verfügung steht." Eine Vorstellung in Untersteinach haben die Zirkusleute im Übrigen nie gegeben. Lediglich die Clowns traf man mit Sammelbüchse vor dem Supermarkt.
(Frankenpost vom 25.11.2009)