Kastration rettet Leben!

Die ehemaligen Frankfurter und Schalker Fußballer Michael Fink und Fabian Ernst von Besiktas Istanbul setzen sich in einem neuen Anzeigenmotiv von PETA Deutschland e.V. für die heimatlosen Hunde in der Türkei ein.

 


Fink & Ernst machen sich für die heimatlosen Hunde in der Türkei stark
Fink & Ernst machen sich für die heimatlosen Hunde in der Türkei stark

„Kastration rettet Leben“ lautet der Slogan, mit dem die sympathischen Profi-Kicker gemeinsam mit zwei geretteten „Streunern“ posieren, die Michael Fink schon als Welpen bei sich aufgenommen hatte, um sie vor einem grausamen Schicksal zu bewahren. Denn Jahr für Jahr werden tausende heimatlose Tiere in der Türkei Opfer behördlicher oder privater Gewalt.

Abertausende Hunde fristen zudem in Tierheimen in der Türkei ein trauriges und auswegloses Dasein, da sie kaum Vermittlungschancen haben. Um das Leid dieser Tiere langfristig zu beenden, lautet die Lösung: Kastrationsprogramme. Und genau dafür machen sich jetzt auch Michael Fink und Fabian Ernst stark:

„Während unzählige Hunde auf den Straßen und in Tierheimen ein trauriges Leben führen, werden andere Hunde in Massen gezüchtet und verkauft“, erklären die beiden Fußballer. „Wir möchten unsere Fans bitten, ihr nächstes Tier zu adoptieren und in jedem Fall kastrieren zu lassen, um die Überpopulation und das damit verbundene Tierleid aufzuhalten.“

PETA hat die türkischen Behörden bereits aufgefordert, heimatlose Tiere und Tiere in Tierheimen kastrieren zu lassen und so für eine humane Eindämmung der Überpopulation zu sorgen. Die Methode des „Neuter and Release“ ist dabei der effektivste Schritt: Heimatlose Tiere werden behutsam eingefangen, kastriert und nach einer Erholungsphase im angestammten Gebiet wieder freigelassen und betreut. Weiterhin muss der Verkauf gezüchteter Hunde und Katzen umgehend eingestellt werden.

 



 

Helfen auch Sie mit!

Bitte setzen Sie sich auch für die heimatlosen Tiere in der Türkei ein.

Sollten Sie einem Hund ein liebevolles Zuhause schenken wollen, so adoptieren sie bitte ein heimatloses Tier aus einem Tierheim oder von der Straße.

Bitte kaufen Sie nie Tiere beim Züchter, in einem Zooladen oder auf einem Tiermarkt.

Bitte kastrieren Sie ihre Tiere, damit unnötiges Leid verhindert werden kann. Die Türkei hat ein Tierschutzgesetz, welches als Grundlage für die gute Behandlung von Tieren gelten sollte.

Sollten Sie Tiermissbrauch beobachten, so handeln Sie bitte!