Knusprige vegane Haferflockenplätzchen

Natürlich kann man Haferflockenplätzchen das ganze Jahr essen. Mit ihrem Vanillearoma versüßen uns diese Plätzchen aber auch wunderbar die Weihnachtsfeiertage. Ein weiterer großer Vorteil: Sie brauchen keine Ausstecher, und die meisten Zutaten haben Sie bestimmt schon im Haus.
 
Zutaten
  • 200 g Margarine
  • 200 g Zucker
  • Mark einer Vanilleschote
  • 1x Ei-Alternative*
  • 250 g kernige Haferflocken
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver



Zubereitung
Margarine, Zucker und Vanillemark mit dem Rührgerät schaumig rühren. Gut verquirlte Ei-Alternative* unterrühren. Haferflocken, Mehl und Backpulver separat mischen und zügig unter die Margarine-Zucker-Masse rühren.
Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.
Die Plätzchen circa 15 Minuten backen.
 
*Ei-Alternative (ersetzt jeweils ein Ei)
Alternative 1:
  • 2 EL Weizenmehl
  • ½ EL Pflanzenöl
  • 2 EL Wasser
  • ½ TL Backpulver
Gut miteinander vermischen.
 
Alternative 2:
  • 1 EL Sojamehl
  • 2 EL Wasser
Gut miteinander vermischen. 

Alternativ können Sie auch eine andere im Handel erhältliche oder selbstgemachte Ei-Alternative verwenden. 


Die 20 besten veganen Ei-Alternativen




Die Auswahl an Ei-Alternativen, oft auch Ei-Ersatz genannt, zum Backen und Kochen von Gerichten, deren Rezepte nach Eiern verlangen, ist groß. Es gibt also keinen Grund, die Eierindustrie weiterhin zu unterstützen. Probieren Sie es mit diesen 20 möglichen Alternativen einfach selbst aus.
 

Weiterlesen »


Weitere vegane Backrezepte zu Weihnachten




Egal, ob Sie es lieber klassisch oder ausgefallen, schokoladig, nussig oder fruchtig mögen: Mit diesen veganen Rezepten für Plätzchen und mehr wird Ihr Weihnachtsfest etwas ganz Besonderes – auch für die Tiere. Für den Duft nach frisch gebackenen Plätzchen...

Weiterlesen »