Spenden
 »  »  »  »  » Joaquin Phoenix: Tragt keine Wolle

Joaquin Phoenix: „Tragt keine Wolle“

 
Banner
 
 
Empfohlene Beiträge

Hollywoodstar wirbt für tierfreundliche Mode

Stand Dezember 2016
Joaquin Phoenix ist bekannt dafür ein Fürsprecher für die Rechte der Tiere zu sein. Nachdem er sich gegen die Lederindustrie ausgesprochen hat, geht der Schauspieler, der praktisch sein ganzes Leben lang schon vegan lebt, mit dieser Kampagne für PETA USA gegen die Wollindustrie vor.
 
Joaquin Phoenix engagiert sich gegen Wolle
Denn: Grausamkeit steht niemandem. Eine erschütternde Undercover-Recherche von PETA USA zeigt, wie Arbeiter in Australien, dem weltgrößten Woll-Exporteur, und den USA, Schafe während der Schur töten, schlagen, treten, auf ihnen herumtrampeln, sie verstümmeln und herumwerfen. Aber auch in Deutschland ergeht es Schafen kaum besser.

Dass man sich modisch und tierleidfrei kleiden kann, beweist das Fotoshooting. Joaquin Phoenix wurde vom New Yorker Label Brave Gentleman eingekleidet, das innovative vegane Materialien für seine Mode verwendet. Sie müssen kein Hollywood-Star sein, um sich in stylischer veganer Mode zu kleiden. Heute bietet der Handel eine Fülle an ausgezeichneten tierleidfreien Alternativen zu Wolle, wie beispielsweise atmungsaktives Tencel, pflegeleichtes Polyestervlies, synthetisches Shearling, Sisal, Bambus, Baumwollflanell, Viskose, Acryl und Sojaseide.


Was Sie tun können

Folgen Sie dem mitfühlenden Beispiel von Joaquin Phoenix und entscheiden Sie sich ausschließlich für tierfreundliche Bekleidung.
Denn unabhängig davon, woher Wolle stammt, ist sie stets ein Produkt aus tierquälerischer Haltung. Entscheiden Sie sich gegen den Kauf und das Tragen von Wollprodukten und fragen Sie in Geschäften gezielt nach Kleidung, in der keine Wolle verarbeitet wurde.
Unterzeichnen Sie das Wollfreiversprechen, informieren Sie ihr Umfeld und unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende.