Löwenzahnhonig-Rezept – veganen Honig selber machen

Glaeser Loewenzahnhonig

Sie möchten veganen Honig zubereiten? Mit diesem Rezept zaubern Sie einen köstlichen Löwenzahnhonig!

Löwenzahnhonig ist eine leckere, tierleidfreie Alternative zu Bienenhonig und lässt sich mit wenigen Zutaten ganz einfach selbst zubereiten. Einfach die Löwenzahnblüten bei einer idyllischen Wanderung auf Wiesen und Feldern pflücken und danach weiterverarbeiten. Sie werden begeistert sein, welche Ähnlichkeit dieser rein pflanzliche Honig mit Bienenhonig hat!

Zutaten

  • 500 Löwenzahnblüten (600 g)
  • 1-2 Zitronen
  • 2 kg Zucker
  • 2 l Wasser

Zubereitung

Die Löwenzahnblüten mit Wasser reinigen und Stiele entfernen. Das Grün am Blütenkopf darf dranbleiben. Dann die Zitronen in Scheiben schneiden.
Nun Löwenzahnblüten, Zitronenscheiben und das Wasser in einen Topf geben. Etwa 20 Minuten kochen und anschließend rund 24 Stunden ruhen lassen.
Am nächsten Tag alles zusammen durch ein Geschirrtuch pressen. Den Saft auffangen, wieder in den Topf geben und zusammen mit dem Zucker 2-3 Stunden aufkochen. Der Löwenzahnhonig ist fertig, wenn ein ausgekühlter Tropfen Fäden zieht. Das kann immer wieder getestet werden, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Direkt im Anschluss in Schraubgläser füllen.

Helfen Sie den Bienen

  • Klären Sie Ihr Umfeld darüber auf, warum Honig nicht vegan ist.
  • Informieren Sie sich, Freunde und Verwandte darüber, wie jeder von uns Bienen helfen kann.
  • Entdecken Sie viele weitere pflanzliche Alternativen zu Honig!