An dieser Marke könnte sich Levi’s ein Beispiel nehmen: Nudie Jeans verbannt Lederpatches

Nachhaltiges Label verbannt Patches aus Leder

Fantastische Nachrichten für Milliarden Rinder, Schafe und Ziegen, die jedes Jahr für die Produktion von Leder getötet werden. Die Modemarke Nudie Jeans verkündete im November zukünftig keine Lederpatches mehr für ihre Jeans einzusetzen. Stattdessen schmücken nun Aufnäher aus robustem Papier den Bund der Hosen. In einem Social-Media Video kündigte das faire Modelabel die tierfreundliche Änderung an:

„HEY, VEGANER! Unser Beef ist vorbei. Leder ist out, Papier ist in“


Nudie Jeans ab Herbst 2018 vegan

Ab Herbst 2018 sollen die Jeans endlich auch für Tierfreunde geeignet sein. Grund für die Entscheidung  sich von den Lederpatches zu trennen, ist die nachhaltige Ausrichtung des Unternehmens– die Lederproduktion hat mit Umwelt und Freundlichkeit nämlich rein gar nichts am Hut. Neben dem Leid von Milliarden von Rindern, die dicht zusammengedrängt in ihrem eigenen Kot stehen, wird für die Konservierung der Tierhäute die Umwelt massiv mit Chemikalien wie Chrom und Formaldehyd belastet. Außerdem sind die methanhaltigen Ausscheidungen der Rinder echte Klimakiller.

„Bis heute ist die Rückverfolgbarkeit von Leder sehr schwierig und die Produktionsbedingungen sind erschreckend“ Eliina Brinkberg, Nachhaltigkeitsmanagerin von Nudie Jeans

Fordern Sie auch Levi’s auf, Lederpatches zu verbannen

Obwohl auch Levi’s weiß, dass die Lederindustrie massives Tierleid verursacht und die Umwelt belastet, weigert sich das Unternehmen die nutzlosen Lederpatches am Bund seiner Jeans zu ersetzen. Dabei kommen neben dem von Nudie Jeans verwendeten Papier viele weitere Materialien wie Kunstleder, Stoff oder Kork infrage. Helfen Sie uns dabei, Levi’s zu zeigen, dass die Haut toter Tiere auf einer modernen Hose nichts zu suchen hat und unterschreiben Sie jetzt unsere Petition.


 

Unsere Autoren

Johanna Fuoß

Hanna ist Fachreferentin für Tiere in der Bekleidungsindustrie. Dass sie sich heute für tierfreie Kleidung einsetzt, ist ihren pelztragenden Katzen zu verdanken.