Hier kocht Alex: Das vegane Ostermenü mit „echt falschem Hasen“

PETA und Alex Flohr präsentieren Ihnen ein leckeres veganes Ostermenü für das Osterfest 2019: echt falscher Hase mit Spinatkroketten und Porreegemüse. Das Ostermenü ist nicht nur lecker und leicht zu kochen, sondern auch tierfreundlich.

Ostermenü

Rezept für 5 Personen

Zutaten für den echt falschen Hasen

  • 300 g Seitanfix
  • 5 EL Sojamehl
  • 4 EL Hefeflocken
  • 2 TL Paprikapulver edelsüß
  • ½ TL Piment
  • ½ TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 EL Majoran
  • 380 ml Wasser
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 EL Sojasoße
  • 3 EL Senf
  • 2 EL Tomatenmark
  • ca. 250 g frische Rote Beete
  • 1 Zwiebel
  • Olivenöl zum Anbraten
Schmorsud:
  • 400 ml Gemüsebrühe

Zubereitung

In einer Schüssel zunächst alle trockenen Zutaten miteinander mischen. Die Rote Beete schälen, grob stückeln und anschließend mit Wasser, Olivenöl, Sojasoße, Senf und Tomatenmark in einem Mixer pürieren. Beides rasch mit den Händen zu einer einheitlichen Masse verkneten und zu einem Braten formen. Diesen in einem Bräter in heißem Olivenöl von beiden Seiten knusprig anbraten. Die Zwiebel enthäuten, vierteln und mit in den Topf geben.

200 ml Gemüsebrühe dazugießen und dann ca. alle 15 Minuten weiteren Sud angießen.
Bei geschlossenem Deckel für ca. 70 Minuten schmoren. Nach 30 Minuten einmal wenden.

Zutaten für die Spinatkroketten

  • 1 kg Kartoffeln, mehligkochend
  • 100 g Babyspinat
  • 2 EL Olivenöl
  • 5 EL Mehl
  • 125 ml Wasser
  • 10 EL Paniermehl
  • 1 Flasche Sonnenblumenöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Kartoffeln schälen und in Salzwasser gar kochen. Spinat mit 2 EL Olivenöl sowie je einer Prise Salz und Pfeffer fein pürieren. Kartoffeln stampfen, 2 EL Mehl sowie Spinatcreme unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wasser, 3 EL Mehl und je eine Prise Salz und Pfeffer zu einem dünnen, klumpenfreien Teig verquirlen. Paniermehl auf einen Teller geben, mit den Händen die Kroketten formen und in dem Teig wenden. Dann im Paniermehl und anschließend in heißem Sonnenblumenöl für ca. 5 Minuten knusprig frittieren. Fertige Kroketten auf etwas Küchenpapier abtropfen lassen und die nächsten zubereiten.

Hinweis: Das Sonnenblumenöl kann man wieder zurück in die Flasche gießen und bis zu fünf Mal zum Frittieren wiederverwenden.

Zutaten für das Porreegemüse

  • 2 große Stangen Lauch
  • 200 ml pflanzliche Sahne
  • 2 EL Margarine
  • 100 ml Gemüsebrühe

Zubereitung

Die äußeren Blätter sowie die Wurzel vom Porree entfernen und den Rest in ca. 2 cm breite Ringe schneiden. Gründlich waschen und anschließend in Margarine mit einer Prise Salz kurz anschwitzen, bis der Porree leicht bräunlich wird. Gemüsebrühe sowie pflanzliche Sahne dazugießen und für ca. 4 Minuten köcheln lassen.

Weitere Rezepte

Viele weitere vegane Rezepte von PETA und „Hier kocht Alex“ finden Sie auf unserer Seite und auf YouTube. Außerdem können Sie die köstlichen Rezepte von Alex Flohr ganz leicht mithilfe seines veganen Kochbuchs nachkochen. Guten Appetit!