Presseportal Pressemitteilungen Bekleidung Pelz

PETA-Aktion: Im sexy Bikini gegen grausame Pelzfarmen

Gerlingen, 24. Februar 2012 – Nur mit einem Bikini und einem blutigen Pelzmantel bekleidet kauert eine Aktivistin der Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V. in einem winzigen Drahtkäfig. Mit dieser provokanten Aktion macht PETA in mehreren ostdeutschen Städten auf das grausame Leiden der Tiere in Pelzfarmen aufmerksam.

„Pelz ist ein unvorstellbar grausames Tierqualprodukt und gehört in die Geschichtsbücher“, sagt Sebastian Gasior, Aktionskoordinator bei PETA. „Die neue Nutztierhaltungsverordnung ist ein erster Schritt, tatsächlich aber hätte die Bundesregierung die Pelzfarmen in Deutschland schließen sollen, wie es in Österreich und Großbritannien bereits der Fall ist. PETA wird weiterhin für die Schließung aller Pelzfarmen kämpfen.“

Am 11. Dezember 2011 sind nach jahrelangen Übergangsfristen neue Vorschriften für die Tierhaltung auf Pelzfarmen in Kraft getreten. Laut Schätzungen von PETA wird etwa die Hälfte der in Deutschland ansässigen Pelzfarmen den Betrieb unter den neuen Auflagen nicht fortführen können. Von 2016 an werden die Haltungsbedingungen erneut verschärft, jedoch ist das Leben für Nerze und andere Tiere auf den Pelzfarmen weiterhin unerträglich. PETA kündigt an, die Einhaltung der neuen Auflagen zu überwachen.

Rund 290.000 Nerze leiden und sterben jährlich in den etwa 20 deutschen Pelzfarmen für die Pelzmode. Nerze und Füchse, in der Natur Einzelgänger, werden auf Pelzfarmen zu Hunderten aneinandergereiht. Sie drehen sich wild im Kreis oder benagen sich selbst. Schließlich werden sie erschlagen, vergast oder mit analen Stromschlägen getötet.

WANN & WO?
Sonntag, 26. Februar, 12:30 Uhr / Magdeburg, Alter Markt
Montag, 27. Februar, 12:30 Uhr / Wittenberg, Marktplatz (Brunnen)
Montag, 27. Februar, 16:30 Uhr / Freiberg, Burgstraße, Ecke Obermarkt
Dienstag, 28. Februar, 12:30 Uhr / Leipzig, Grimmaische Straße/Ecke Reichsstraße/Litfaßsäule
Dienstag, 28. Februar, 15:30 Uhr / Dresden, Prager Straße (Fußgängerzone)/Höhe Freitreppe
Mittwoch, 29. Februar, 12:30 Uhr / Chemnitz, Neumarkt/vor der Einkaufs-Gallerie


Weitere Informationen:
www.peta.de/pelzfarm
www.pelzinfo.de
Interviewkontakt vor Ort:
Sebastian Gasior, Mobil: 0172 5638498, [email protected]