PETA verleiht den „Vegan Fashion Award 2018“ an Dogo aus Paderborn

Paderborn / Stuttgart, 27. September 2018 – Vegane Mode boomt. Immer mehr junge Designer und etablierte Labels setzen auf tierfreundliche Mode. Um diese Entwicklung zu fördern, verleiht PETA zum sechsten Mal den „Vegan Fashion Award“. Mit dem Preis zeichnet die Tierrechtsorganisation stylishe und vegane Designs aus. Die kreativen Gewinner beweisen, dass es möglich ist, trendige Must-haves herzustellen, ohne tierische Materialien zu verarbeiten. In diesem Jahr hat PETAs Jury Produkte aus zehn Kategorien im Hinblick auf Stil, innovative Materialien, Nachhaltigkeit und Tierfreundlichkeit des Labels bewertet. Ihr Votum haben die Juroren und Jurorinnen Ariane Sommer, Kai Schumann, Caro Cult und Manfred Baumann in der Rubrik „Beste Schuhe Damen“ den „Chelsea Boots“ von Dogo aus Paderborn gegeben.
 
„Vegane Mode wird täglich vielfältiger und innovativer. Die Menschen wollen nicht nur gut aussehen, sie wollen sich auch gut fühlen: in Kleidung, für die kein Tier leiden muss. Junge Designer und etablierte Labels haben das längst erkannt“, so Harald Ullmann, 2. Vorsitzender von PETA Deutschland. „Die Gewinner des ‚Vegan Fashion Award 2018‘ beeindrucken mit ihren Ideen, die Modewelt nicht nur tierfreundlich, sondern auch umwelt- und ressourcenschonend zu gestalten. Wir danken ihnen für ihre zukunftsweisende Arbeit.“
 
Ein Pandabär, ein Fuchs und kleine Eulen zieren die Dogo Chelsea Boots „I Like Winter“ mit Reißverschluss. Die perfekten Begleiter für alle, die Natur und Tiere lieben. Das Konzept des in der Türkei gegründeten Labels mit Niederlassung in Paderborn: bunte, auffällige und einzigartige Schuhe mit Motiven und Mustern. Die beiden Schuhe eines Paares sehen häufig unterschiedlich aus, sodass keine Langeweile im Schuhregal aufkommt. Alle Produkte werden in der Türkei von Hand gefertigt und sind zu 100 Prozent vegan.

Um Kunden das vegane Shopping zu erleichtern, vergibt PETA Deutschland das „PETA-Approved Vegan“-Logo, mit dem Kleidung und Accessoires als „tierfrei“ gekennzeichnet werden. Das Logo können Unternehmen nach Abschluss eines kostenfreien Lizenzvertrages zur Auszeichnung veganer Produkte nutzen.

Menschen, die das Leiden der Tiere für Pelz, Leder, Wolle und Daunen nicht unterstützen wollen, sollten sich für vegane Kleidung entscheiden. Weitere Informationen und Tipps gibt es in PETAs Shopping-Guide. Das Motto der Tierrechtsorganisation lautet in Teilen, dass Tiere nicht dazu da sind, dass wir sie anziehen.

Weitere Informationen:
PETA.de/Vegan-Fashion-Award-2018
PETA.de/PetaApprovedVegan
 
Kontakt: 
Denis Schimmelpfennig, +49 711 860591-528, [email protected]