DRINGEND: Uns läuft die Zeit davon – Tierversuche in Europa beenden

Moncler verbannt Pelz: Statement von PETA

London / Stuttgart, 25. Januar 2022 – Nach der Meldung, dass die italienische Marke Moncler in Zukunft keinen Pelz mehr verwenden wird, lesen Sie im Folgenden ein Statement der Direktorin für Corporate Projects von PETA UK, Yvonne Taylor.

„Bravissimo an Moncler dafür, dass die Marke ab jetzt mit der Zeit geht und sich zu Gucci, Versace, Prada, Valentino, Armani, Canada Goose und praktisch jeder anderen großen Modemarke gesellt, indem sie keinen Pelz mehr verwendet. Die Entscheidung des Unternehmens, Pelze aus seinen Kollektionen zu verbannen, erfolgte nach jahrelangem Druck von Tierrechtlerinnen und Tierrechtlern, darunter fast 100.000 E-Mails von PETA-Unterstützenden aus der ganzen Welt. Niemand bezweifelt heutzutage noch, dass Pelz ebenso tot ist wie das Tier, dem man ihn gestohlen hat. Viele Marken verwenden mittlerweile immer mehr nachhaltige, innovative vegane Materialien. Sie erkennen, dass alle Produkte tierischen Ursprungs aus der Mode verbannt werden müssen, wenn diese tatsächlich ethisch einwandfrei sein soll. Dazu gehören auch Daunen – für welche, wie PETA aufgedeckt hat, sich sträubenden Gänsen die Federn büschelweise ausgerissen werden, was offene und blutende Wunden hinterlässt.“

PETA – deren Motto in Teilen „Tiere sind nicht dazu da, dass wir sie anziehen“ lautet – hat ihre „Lieber nackt als im Pelz“-Kampagne 2020 als Reaktion auf den Rückgang der globalen Pelzindustrie, sowie das Abrücken von Pelz der meisten der weltweit führenden Designer, eingestampft. Die Organisation hat mittels zahlreicher Augenzeugenberichte belegt, dass die meisten Tiere in der Pelzindustrie ihr gesamtes Leben in winzigen Käfigen verbringen, wo sie verzweifelt auf- und ablaufen, an den Gitterstäben nagen und sich selbst verstümmeln. Andere werden in Tellereisen gefangen, die über den Beinen der Tiere zusammenschlagen und ihnen oft bis auf die Knochen schneiden, was furchtbare Schmerzen und Blutverlust für die Tiere bedeutet. Manche versuchen, ihre eigenen Gliedmaßen durchzubeißen, um aus den Fallen zu entkommen.

Weitere Informationen:

PETA.de/Themen/Pelz-Luxusmarken-Erfolg 

PETA.de/Themen/Hintergrundwissen-Pelz

PETA.de/Themen/Daunen

Pressekontakt:

Sophie Burke, +49 711 860591-528, [email protected]