Privatzoo in Ukraine: Diese Tiere werden wahrscheinlich erfrieren

Privatzoo Ukraine© Facebook / Andrii Khilko

Update März 2019

Die Bärin Laska wurde im Bärenschutzzentrum BÄRENWALD Domazhyr (VIER PFOTEN) aufgenommen. Fünf weitere Braunbären und vier Löwen wurden konfisziert und in eine andere Einrichtung überführt. Ein Gerichtsurteil soll nun entscheiden, ob die Tiere auch dauerhaft dort bleiben dürfen.

Original Artikel:

Es ist fast zu traurig, um wahr zu sein: In der Ukraine hält eine Familie Tiere in winzigen Käfigen in ihrem Privatzoo in Pokrowsk. Augenzeugen berichten, wie die Bären, Löwen, Hunde und anderen Tiere extrem unter Platzmangel, Hunger und großer Kälte leiden (1). Einige der Tiere haben bereits durch den engen Raum schwere Verhaltensstörungen entwickelt, wie das kontinuierliche Hin- und Herbewegen im Käfig.


Insgesamt hält der Familienzoo Padalko fünf Löwen, elf Bären und 83 weitere Tierarten wie Primaten und Hunde auf engstem Raum gefangen. Die Käfige, die kaum doppelt so groß sind wie die meisten Tiere selber, stehen auf offenem Feld und haben zum Teil keine Überdachung. Spärlich wurde ein wenig Stroh in die Käfige gestreut und die Tiere liegen in ihrem eigenen Urin.


In der Ukraine sind Temperaturen von minus 15 Grad Celsius im Winter keine Seltenheit. Diese Kälte bedeutet für die meisten Tiere in den ungeschützten Käfigen höchstwahrscheinlich den Tod. Stefan Eck, Abgeordneter des EU-Parlaments und Vizepräsident der Animal Welfare Intergroup, sagt dazu:

„Ich gehe davon aus, dass die Tiere die Winterzeit nicht überleben werden.“


Eck appellierte bereits an den Präsidenten der Ukraine, Petro Poroshenko, die Tiere an geschütztere Orte zu bringen (2). Ukrainische Behörden schlugen daraufhin vor, die Tiere innerhalb der nächsten drei Monate zu evakuieren – diese Hilfe würde jedoch für viele Tiere zu spät kommen, da sie bis dahin der Kälte erlegen sind (3). Der Zoobesitzer verweigert bisher vehement die Abgabe der Tiere.


Aktuell sind wir mit Aktivisten vor Ort in Kontakt und unterstützen sie bei ihrem Einsatz für die Verlegung der Tiere.

Was Sie tun können

Helfen Sie, die Tiere aus den furchtbaren Bedingungen des Privatzoos in Pokrowsk zu befreien und schreiben Sie eine englische E-Mail an die Verantwortlichen, in welcher Sie Beschwerde einlegen und die Verlegung der Tiere fordern.

Kontaktadressen:
  Beispieltext:

Dear Sir or Madam,

please take the animals of the Padalko family zoo in Porkovsk as soon as possible to a reputable sanctuary, otherwise they can not survive the winter and many animals will die. The animals live in the zoo under horrible conditions, they need to live at an appropriate place for animals.

Yours sincerely,

  • Bitte besuchen Sie niemals Zoos oder Einrichtungen, in denen Tiere zu Unterhaltungszwecken benutzt werden.
  • Wenn Sie Zeuge von Tierleid werden, schauen Sie nicht weg! Infos zum Melden von Tiermissbrauch finden Sie hier: PETA.de/whistleblower

Quellen

(1) Facebook-Gruppe Lion Donetsk (2018). Online abrufbar unter: https://www.facebook.com/groups/351604095632550/permalink/353878425405117/?__xts__[0]=68.ARBOuW3C1FOm1j4mSgiB4nrXYHkc2A2oAMNhXlh6dIUnDt9f0dfZ45IbZul9cs7pxuC9k0WmDh22qNYezYMMLPF3iDB7kNmqj18wwfoPpRlrz3UlU9sHdUG7cmA_YvmGgYRgF_vNixI8ZpxDbDQ-ID2AWyHWGoucGgY28RaIOUZcbJNN4UHoouAv65IsiYFqvSv8UtIycbq80XHyKCS0o7e5RS94ZFv6d_dhFg1cRWKb6__v5L4u2pN-dN8nsyDaQXpFJuzNNj4TQQXe-s_6byviFP2hE-QoQobHCVbAz9a6v_pOPm-0OrwkuoBxYgqiYaafBq4&__tn__=CH-R (12.12.2018)

(2) Vchansno (2018): „They Will Not Survive the Winter“: MEP Called Poroshenko to Save Tortured Animals from the Zoo in Donbas. Online abrufbar unter: https://vchasnoua.com/en/291-they-will-not-survive-the-winter-mep-called-poroshenko-to-save-tortured-animals-from-the-zoo-in-donbas (12.12.2018)

(3) Europe Diplomatic (2018): MEP Eck Calls President Poroshenko to Save Freezing to Death Zoo Lions. Online abrufbar unter: https://europediplomatic.com/2018/12/06/mep-eck-calls-president-poroshenko-to-save-freezing-to-death-zoo-lions/ (12.12.2018)
 

Unsere Autoren

Friederike Huth

setzt sich als Editor und Coordinator im Online Marketing für die Rechte der Tiere ein.