Grausam: Lebende Schildkröten im Greifarm-Automat gefangen

Tierquälerei Schildkroeten Greifarm-AutomatLiveleak.com

Diese Bilder sind grausam: Heimlich aufgenommene Videos zeigen, wie lebende Schildkröten in einem Greifarm-Automaten in China gefangen gehalten werden. Statt wie sonst ein Plüschtier oder ein andere Spielzeug werden hier echte Tiere vom Greifarm erfasst und in den Ausgabeschacht fallen gelassen.


Das ist Tierquälerei. Die sensiblen Tiere sind im Automaten auf engstem Raum bei grellem Licht und Lärm gefangen, bekommen offenbar weder ausreichend Nahrung noch Wasser und werden in ein ungewisses Schicksal zu verantwortungslosen „Gewinnern“ entlassen – oder bleiben auf ungewisse Zeit im Automaten. Was ihnen dort womöglich bevorsteht, zeigt ein weiterer Fall aus einem Einkaufszentrum in China: Der Automat dort wurde nicht mehr benutzt, die neun Schildkröten darin starben.
 

Was Sie tun können

Meiden Sie Touristenfallen, für die Tiere gequält werden – dazu zählen etwa auch Ponykarussells, Elefantenreiten und Fotos mit Tigern.

Wenn Sie Zeuge von Tierquälerei werden, melden Sie sich unter peta.de/whistleblower.

Unsere Autoren

PETA Team

Die Blogartikel zu den Themen Tierrechte und veganem Lifestyle sind von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Co-Autoren.