Schoko-Haselnuss-Fudge

Schoko-Haselnuss-Fudge

Portionen: 12
Zubereitungsdauer: 15 Minuten
Schwierigkeitsgrad: Leicht

Zutaten

Untere Schicht:

  • 1/2 Tasse Kokosöl
  • 1/2 Tasse Kokosmilch
  • 1/4 Tasse Agaven- ODER Ahorn-Sirup
  • 1/2 Tasse roher Kakao
  • 1/2 Tasse Haselnüsse
  • 1 Prise Salz

Obere Schicht:

  • 2 EL Erdnuss-, Mandel- ODER Cashewmus
  • 4 EL Mandelmilch
  • 1 TL Kurkuma
  • 1/3 TL Zimt
  • 1 Prise Salz

Topping (optional): Cashewnüsse, Mandeln, Erdnüsse, Kakaonibs, Gojibeeren, Kokosraspeln …

Schoko-Haselnuss-Fudge

 

Zubereitung

  1. Geben Sie alle Zutaten außer den Nüssen in eine große Schüssel und verarbeiten Sie sie mit einem Holzlöffel oder Handrührgerät zu einem einheitlichen Teig.
  2. Fügen Sie nun die Haselnüsse hinzu und mischen Sie diese gut unter.
  3. Geben Sie den Teig in eine mittelgroße, mit Backpapier ausgelegte rechteckige Back- oder Auflaufform und stellen Sie den Teig für 30 Minuten ins Gefrierfach.
  4. Bereiten Sie in der Zwischenzeit die obere Schicht zu, indem Sie alle Zutaten in einer kleinen Schüssel verrühren.
  5. Geben Sie die Nussmus-Creme auf die Schoko-Haselnuss-Schicht und stellen Sie den Fudge kalt. Im Gefrierfach dauert es 1,5 - 2 Stunden, bis der Fudge zum Verzehr bereit ist.
  6. Lageren Sie den Schoko-Haselnuss-Fudge im Gefrierfach und nehmen Sie ihn 10-15 Minuten vor dem Verzehr heraus. Er hält sich bis zu einem Monat gefroren. Nach dem Auftauen sollten Sie ihn nicht wieder einfrieren. Aber das sollte kein Problem sein ;)