So stark bedroht unser Plastikmüll junge Meeresschildkröten

Baby Meeresschildkröte am Strand

Unser Plastikmüll zerstört die Umwelt und schadet damit unweigerlich auch Tieren. Das Ausmaß wird nach und nach bekannt. Nun zeigt ein australisches Forschungsteam, wie stark Meeresschildkröten vom Plastikmüll betroffen sind. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler untersuchten fast 250 tote Meeresschildkröten und stellten fest: Mehr als jedes zweite kleinere Jungtier hatte Plastik im Magen-Darm-Trakt. Bei den älteren Jungtieren war es fast jedes Vierte.

Was ist neu?

Die Forscher/-innen wollten insbesondere herausfinden, wie die Sterbewahrscheinlichkeit der Tiere mit der aufgenommenen Plastikmenge zusammenhängt. Wie zu erwarten, fanden sie heraus, dass die Wahrscheinlichkeit steigt, umso mehr Plastik die Schildkröten aufgenommen hatten. Sobald ein Tier z. B. 14 Plastikteile im Körper hat, besteht den Wissenschaftler/-innen zufolge ein 50%iges Risiko, zu sterben. Was also bisher nur logisch erschien, hat das Team nun nachgewiesen und damit auch gezeigt, in welchem Ausmaß unser Plastikkonsum ganze Tierarten bedrohen kann.

Schildkröten lernen

Außerdem wurde deutlich, dass jugendliche und ausgewachsene Schildkröten wesentlich seltener Plastik im Körper hatten als Jungtiere. Wissenschaftler/-innen vermuten, dass Schildkröten mit wachsender Lebenserfahrung lernen, was sie aufnehmen dürfen und was nicht. Hinzu kommt, dass die Jungtiere meist in der Nähe der Küste und nahe der Wasseroberfläche nach Nahrung suchen. Doch genau dort schwimmt das meiste Plastik.

Wie viele Schildkröten sind vom Plastikmüll betroffen?

Um zu zeigen, wie drängend das Problem ist, zitieren die Forscher/-innen in ihrer Studie erschreckende Zahlen: 90 % der jugendlichen grünen Meeresschildkröten im Südwestatlantik vor der Küste Brasiliens hatten Anzeichen auf Plastik im Körper. Bei der unechten Karettschildkröte im westlichen Mittelmeer waren 80 % der jugendlichen Tiere betroffen. Vor der brasilianischen Küste hatten sogar 100 % der Meeresschildkröten Plastik verschluckt.

Was Sie tun können

Wir alle müssen etwas gegen Plastikmüll unternehmen! Informieren Sie sich über die Zero-Waste-Bewegung und überlegen Sie, wie Sie Plastik aus Ihrem Alltag streichen können.

Unsere Autoren

Nadja Winter

ist Politikwissenschaftlerin, Brotliebhaberin und Hundehaareinsammlerin.