Neue Studie: Konsum von Milchprodukten erhöht Prostatakrebs-Risiko

Immer öfter zeigen Studien den Zusammenhang zwischen dem Konsum tierischer Produkte und bestimmten Krankheiten auf. Verschiedene Studienergebnisse legen eine Verbindung zwischen bestimmten Fleischsorten und Krebs nahe. Auch im Hinblick auf den Konsum von Milch wurden bereits gesundheitsrelevante Erkenntnisse gewonnen. Eine neue Studie hat jetzt die Auswirkungen von Milchprodukten untersucht. [1]

Prostatakrebs und der Konsum von Milchprodukten

Die im Oktober 2019 im „Journal of the American Osteopathic Association“ veröffentlichte Studie untersuchte die Auswirkungen des Konsums pflanzlicher und tierischer Lebensmittel auf die Zahl der Prostatakrebs-Erkrankungen. Das Ergebnis: Ein hoher Verzehr an Milchprodukten, wie Milch, Butter, Joghurt und Käse, wird mit einem bis zu 76 % erhöhten Prostatakrebs-Risiko in Verbindung gebracht. Die pflanzliche Ernährung hingegen geht den Wissenschaftlern zufolge mit einem verminderten Risiko der Erkrankung einher.

Krebsrisiko mit ausgewogener veganer Ernährung senken

Laut dem „World Cancer Research Fund“ haben Veganer ein 35 % geringeres Risiko, an Prostatakrebs zu erkranken. [2] Generell ist das Krebsrisiko bei einer ausgewogenen veganen Ernährung geringer als beim Konsum von Fleisch und Fleischprodukten. Die „Adventist Health Study 2“ hatte aufgezeigt, dass das Gesamtkrebsrisiko von Veganern im Vergleich zu Mischköstlern um 16 % reduziert ist – und damit mehr als bei allen anderen Ernährungsformen. [3, 4] Dies lässt sich hauptsächlich darauf zurückführen, dass Veganer gegenüber Omnivoren seltener an Übergewicht leiden, mehr pflanzliche Lebensmittel verzehren und tierische Produkte vermeiden. [5]

Keine Lust mehr auf Milchprodukte?

Immer mehr Studien zeigen, dass das Krebsrisiko durch eine ausgewogene vegane Ernährung gesenkt werden kann. Wir haben für Sie die besten Alternativen zu Milchprodukten wie Käse, Butter und Sahne zusammengestellt.


[1] https://jaoa.org/article.aspx?articleid=2753613; zuletzt abgerufen am 6.11.2019
[2] https://www.wcrf-uk.org/uk/media-centre/press-releases/new-research-shows-vegan-diets-could-lower-prostate-cancer-risk; zuletzt abgerufen am 6.11.2019
[3] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/30487555; zuletzt abgerufen am 6.11.2019
[4] https://www.ugb.de/vollwert-ernaehrung/vegane-ernaehrung-gesundheit/; zuletzt abgerufen am 6.11.2019
[5] Keller, Markus (2016): Vegan und vegetarisch: Die Gesundheit profitiert, UGBforum spezial: Ernährungsrichtungen - aktuell bewertet 2016, S. 6-9 (zuletzt abgerufen am 30.10.19)