Suave verbannt Tierversuche weltweit: Führende Beauty-Marke von Unilever kommt nach Gesprächen mit PETA USA auf Liste tierversuchsfreier Unternehmen

Chicago / Stuttgart, 13. Februar 2020 PETAs Liste Kosmetik ohne Tierversuche kann eine neue Marke begrüßen, und zwar eine der wichtigsten in Sachen Körperpflege weltweit: Suave von Unilever. Das Unternehmen hat mit PETA USA zusammengearbeitet, um Tierversuche weltweit auszuschließen – auch in China, wo Tierversuche für viele Produkte verpflichtend sind. Die Produkte von Suave werden schon bald PETAs Tierversuchsfrei-Logo tragen. So erkennen Konsumenten auf den ersten Blick, dass die Produkte nicht an Tieren getestet wurden.
 
„PETA ist stolz auf die Zusammenarbeit mit Suave, in deren Zuge Tierversuche weltweit ausgeschlossen werden konnten“, so Kathy Guillermo, Senior Vice President bei PETA USA. „Sicher werden sich Konsumenten weltweit genauso wie wir darüber freuen, dass die Marke nun auf unserer Liste für Firmen ohne Tierversuche steht.“
 
„Es freut uns sehr, Teil von PETAs Programm ‚Beauty Without Bunnies‘ zu sein. Suave ist für seine qualitativ hochwertigen Beauty-Produkte bekannt, die bereits seit 1937 erhältlich sind“, so Berengere Loubatier, Senior Brand Director bei Suave. „Unseren Kunden liegen die Tiere am Herzen und uns ebenfalls! Deshalb sind wir stolz darauf, von PETA als tierversuchsfrei zertifiziert worden zu sein und unserer Kundschaft auch weiterhin qualitativ hochwertige Beauty-Produkte anbieten zu können.“
 
Mit der Unterstützung von Menschen weltweit konnten PETA und ihre internationalen Partnerorganisationen bereits Tausende Unternehmen davon überzeugen, Tierversuche für Kosmetika zu verbannen. Doch noch immer verlangen China und einige andere Länder von Firmen, für Tierversuche zu bezahlen. Bei diesen Tests werden Tieren Substanzen in die empfindlichen Augen gerieben oder auf die Haut aufgetragen, in ihr Gesicht gesprüht oder zwangsverabreicht. Kürzlich änderte sich durch die Arbeit von PETA USA, des Institute for In Vitro Sciences und einiger Kosmetikfirmen die Rechtslage in China. Nun ist es Marken möglich, ihre Produkte unter bestimmten Bedingungen dort zu verkaufen, ohne dass dafür Tiere in Experimenten leiden müssen.
 
PETAs internationale Datenbank für tierversuchsfreie Unternehmen und Marken, Beauty Without Bunnies, wird von Millionen Menschen weltweit genutzt. Sie enthält aktuell über 4.300 Unternehmen für Kosmetika, Körperpflege und Haushaltsprodukte, die weltweit keine Tierversuche zulassen.
 
PETAs Motto lautet in Teilen: Tiere sind nicht dazu da, dass wir an ihnen experimentieren oder sie in irgendeiner anderen Form ausbeuten. Die Organisation setzt sich gegen Speziesismus ein – eine Weltanschauung, die den Menschen als allen anderen Lebewesen überlegen einstuft.
 
Weitere Informationen:
PETA.de/Tierversuche
kosmetik-ohne-tierversuche.de
 
Pressekontakt:
Carolin von Schmude, +49 711 860591-528, [email protected]