6 Gründe, warum Veganer es leichter als Fleischesser haben

Vegan Burger
Sie glauben nicht, dass Veganer ein einfacheres Leben haben als Fleischesser? Wir beweisen es Ihnen!

1. Keine Angst beim Essen

Nie wieder Gräten aus einem toten Fisch ziehen (oder beinahe daran ersticken). Nie wieder zähe Stücke oder Knorpel aus einem Stück Fleisch scheiden. Wozu gibt es vegane Alternativen wie den Burger auf dem Foto?

Vegane Fleisch- und Fisch-Alternativen sind wesentlich einfacher (und ungefährlicher) zu essen.

2. Teig naschen erlaubt

Da bei Veganern keine Eier in den Teig kommen, besteht keine Salmonellengefahr. So macht Teig naschen Spaß!

3. Sauberer Kühlschrank

Es sind vor allem tierische Produkte, die zu einer hohen Keimbelastung im Kühlschrank führen. Während Fleischesser damit beschäftigt sind, den Kühlschrank zu putzen, können Veganer entspannt die Füße hochlegen.

4. Weniger Arzttermine und Krankheiten

Eine ausgewogene pflanzliche Ernährungsweise stellt dem Körper alle Nährstoffe zur Verfügung, die er braucht. Zusätzlich haben Veganer ein geringeres Risiko für Übergewicht, Diabetes Typ 2, Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie für bestimmte Krebsarten.

5. Umweltschutz ohne Aufwand

Während man sich ein veganes Gericht schmecken lässt, spart man automatisch Wasser, Land sowie Ressourcen und schützt die Umwelt! Einfacher geht es nicht, oder?

6. Gutes Gewissen

Mit einem guten Gewissen lebt es sich einfach leichter. Glauben Sie nicht? Probieren Sie es aus! Machen Sie mit bei unserem kostenlosen Veganstart-Programm: Lesen Sie sich die Infos durch, die wir Ihnen per Mail schicken, und probieren Sie sich durch die vielen köstlichen Rezepte. Sie werden begeistert sein, wie gut sich vegan anfühlt und wie einfach es im Grunde ist.
 

Unsere Autoren

Isabella Binder

Als Grafikerin und Content Producer kämpft Bella für die Rechte ALLER Tiere.