10 abgefahrene Dinge, die ich esse, seit ich vegan bin

Rawcake veganInstagram / raw_sweet

1. Avocadotoast

Einer meiner persönlichen Favoriten. Dazu einfach Avocado aufs Brot streichen oder schneiden und mit Salz, Chili und Kala Namak bestreuen. Kala Namak ist ein indisches Schwarzsalz, das wie Ei schmeckt! Probieren Sie es aus!

2. Hummus

Egal, ob selbstgemacht oder gekauft: Ohne Hummus macht das Leben keinen Sinn.

3. Chiapudding

Chiapudding ist eine der leckersten und gesündesten Frühstücksoptionen, die es gibt. Am besten in einem Glas, geschichtet mit anderen Köstlichkeiten wie Bananeneis, veganem Joghurt oder Früchten, genießen. Ein sehr gutes Basisrezept finden Sie hier.

4. Cashewmus

Wie, Sie haben noch nie Cashewmus gegessen? Ein absolutes MUSS für alle Feinschmecker! Entweder pur oder gemischt mit Wasser als cremiger Sahneersatz. Neben Cashewmus gibt es auch zahlreiche andere Nussmuse wie Mandelmus oder Haselnussmus. Hier geht es zur DIY-Variante.

5. Pflanzenmilch

Ich bin davon überzeugt, dass JEDER eine Pflanzenmilch findet, die ihm schmeckt. Ob selbstgemacht (einfach und günstig) oder gekauft – es gibt zahllose Sorten: Pekannuss, Mandel, Cashew, Hafer, Dinkel, Reis, Soja, Hanf, Kokos, Haselnuss, Walnuss …

6. Tempeh

Tempeh hätte ich vor meiner Zeit als Veganerin für eine Matratze gehalten. Jetzt bin ich überglücklich, diese köstliche Fleischalternative aus fermentierten Sojabohnen zu kennen. Ausprobieren!

7. Quinoa

Eine Mahlzeit mit Quinoa versorgt Sie mit wahnsinnig vielen Nährstoffen wie hochwertigen Proteinen, Eisen und Magnesium. Packen Sie die Körnchen gemeinsam mit anderen Leckereien in eine Schüssel und kippen Sie Ihr Lieblingstopping drüber. Mmmmhhh …

8. Seitan

DIE Offenbarung für alle Fleischfans: Seitan! Nicht umsonst gibt es „In Seitan we trust”-Fanshirts. Entweder Sie kaufen sich fertige Produkte aus Seitan (Weizeneiweiß) oder Sie besorgen sich ein Seitan Fix Pülverchen und legen selbst los. Ich empfehle diese Ribs oder Seitanwurst im Glas – zum Reinlegen!

9. Grünkohlchips

Zugegebenermaßen schmecken Grünkohlchips nicht jedem, aber ich liebe sie! Frisch aus dem Ofen sind sie der perfekte Snack für einen gemütlichen Abend auf dem Sofa. Unvergleichlich knusprig und lecker!

10. Rawcake

Hätte mir früher jemand erzählt, sein Kuchen sei roh, dann hätte ich gesagt: „Ja, dann back ihn doch!“ Erst als Veganerin lernte ich Rohkosttorten bzw. Rawcakes kennen und lieben. Die Böden bestehen oft aus Trockenfrüchten, Kokosfett oder Kakaobutter und Nüssen, die Toppings und Cremes aus Nussmusen und Früchten. Die beste Erfindung, seit es Kuchen gibt!

Hunger bekommen?

Probieren Sie die eine oder andere Köstlichkeit doch einfach mal aus. Sie werden schnell merken, dass die vegane Küche kein Verzicht, sondern eine Bereicherung darstellt! Neben all den verrückten veganen Köstlichkeiten essen Veganer schließlich auch weiterhin Dinge, die sowieso immer vegan sind, wie zum Beispiel Pommes, Spaghetti Napoli oder Marmeladenbrot. Weitere Tipps bekommen Sie kostenlos über www.veganstart.de.

Unsere Autoren

Isabella Binder

Als Grafikerin und Content Producer kämpft Bella für die Rechte ALLER Tiere.