Vegane Snacks: Diese 11 macht Ihre WM zum Snacktakel

Die WM geht los. Wir freuen uns auf spannende Spiele, Spektakel und viele vegane Snacks. Aber nicht nur auf dem Spielfeld sollte es fair zugehen – auch im heimischen Wohnzimmer oder beim Public Viewing ist Fairness gegenüber anderen oberstes Gebot. Fair gegenüber Tieren sind diese 11 veganen Snackvorschläge:

Aus Versehen vegan

Im Supermarkt finden Sie viele Snacks, die ganz aus Versehen vegan sind. So können Sie Ihren Gästen vegane Snack und Süßigkeiten anbieten, die sie schon kennen und gern essen.

Selbstgemachtes Popcorn

Einfach gemacht, zwei Zutaten, drei Minuten Zubereitung – vierter Stern? So einfach kann es sein: Popcorn.
Ob süß oder salzig, hier können Sie kreativ werden. Zum Beispiel bei Popcorn mit Matcha.
 

Gemüsesticks und Hummus

Ein Klassiker – und aus dem veganen Snackangebot kaum wegzudenken. Ein Stammspieler quasi. Bieten Sie Ihren Gästen Gemüsesticks mit Hummus an. Es gibt keine Grenzen, Hummus kreativ zuzubereiten. Sogar süßer Hummus wurde schon gesichtet.
 

Nachos mit Guacamole oder Salsa

Simpel, schnell zubereitet und effektiv im Abschluss: Nachos mit Dip. Die meisten gesalzenen Sorten sind vegan und ein beliebter Snack für Filmabende. Als Dips bieten sich Guacamole oder eine Salsa an.
 

Für alle, die es ausgefallener mögen, hier ein paar tolle Ideen:

Überbackene Nachos

Überbackene Nachos mit leckerem veganem Käse oder veganer Käsesauce. Passend dazu veganes Hackfleisch und Salat.
 

Vegane Partyröllchen mit Pizzafüllung

Wer Pizza mag, wird die Partyröllchen lieben. Liegt in der Hand, und auch das Jubeln fällt mit dem Snack leicht – damit kein ungewollter Fauxpas kommt.
 

Vegane Enchiladas

Etwas ausgefallener sind vegane Enchiladas. „Enchilar“ heißt übrigens „mit Chilisauce versehen“. Auf einen feurigen Snack und feurige Spiele!
 

Räuchertofu-Creme mit Norialgen

Sehr lecker und reich an Jod ist die Räuchertofu-Creme mit Norialgen. Fügt den Snacks ein leichtes Meeresfeeling hinzu, ist blitzschnell zubereitet und auf Baguette schnell im Tor Mund verschwunden.
 

Vegane Gemüsemuffins:

Muffins lassen sich einfach in großen Mengen vorbereiten und müssen nicht immer süß sein. Gemüsemuffins sind eine willkommene Abwechslung – vielleicht ja auch in grün … wie der Rasen im Stadion.
 

Für die Süßen: vegane Nussecken

Wenn Sie es doch süßer mögen, dann sind vegane Nussecken genau das Richtige für Sie. Bei den Spielen wird es also ein paar Ecken mehr geben. Ob die gegessen oder getreten werden, lassen wir hier einmal offen.
 

Grillen

Ein weiterer Klassiker: Sommer, Sonne, Fußball, vegan grillen. Mit vielen schmackhaften und leckeren veganen Alternativen und Gemüse auf dem Grill wird der Fußball auch mal zur Nebensache.
 

Was Sie tun können

Egal, wem Sie zujubeln: Laden Sie Freunde zu einem gemütlichen Abend mit spannenden Fußballspielen im Fernseher ein – und bieten Sie ihnen vegane Gerichte an. Sie können auch auf Gerichte des Ausrichterlandes Russland zurückgreifen.
Auf PETA.de/Rezepte finden Sie viele weitere Rezepte. Und mit dem Veganstart-Programm gelingt Ihnen der perfekte Start in ein veganes Leben.
Ob es in Ihrem lokalen Fußballstadion gute vegane Verpflegung gibt, erfahren Sie hier.
Setzen Sie mit diesem Facebook-Rahmen zusätzlich ein Zeichen gegen die grausamen Hundetötungen für die Fußball-WM in Russland.

Unsere Autoren

René Schärling

René hat Geographie in Bremen und Hamburg studiert. Er mag Hummus und Humus, aber nur eins davon essen.