Welttag zur Abschaffung der Fischerei – wie Sie online aktiv werden können

Am 28. März 2020 findet im vierten Jahr in Folge der Welttag zur Abschaffung von Fischerei und Aquakultur statt. Die 2017 ins Leben gerufene Initiative wird mittlerweile weltweit von mehr als 170 Organisationen unterstützt.

Obgleich wir dieses Jahr keine Aktionen auf der Straße durchführen können, möchten wir Sie bitten, sich dennoch für die Fische einzusetzen. Wir verlegen unsere geplante Demo vor dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) einfach ins Internet!

Senden Sie hierzu eine höfliche Mail an das Ministerium ([email protected]) und fordern Sie das BMEL und die zuständige Ministerin Julia Klöckner dazu auf, die Fischereiquoten auf 0 festzusetzen. Gemeinsam wollen wir erreichen, dass alle Fische in unseren Seen, Flüssen und in der Nord- und Ostsee sicher und geschützt leben können.

Argumentationshilfen für Ihr Schreiben finden Sie unter peta.de/meeresschutzgebiete-petition und peta.de/welttag-abschaffung-fischerei.

Und hier sind weitere Tipps und Möglichkeiten, wie Sie ganz leicht ganz viel für Fische tun können –
sowohl zum Welttag zur Abschaffung von Fischerei und Aquakultur als auch an jedem anderen Tag des Jahres:

Was Sie noch tun können

  • Falls Sie noch Fischfleisch essen, streichen Sie es bitte von Ihrem Teller. Es war noch nie so leicht wie heute, die vegane Ernährung zu probieren und zu genießen.
  • Sie essen keine Fische? Sehr gut! Überzeugen Sie nun auch eine Person in Ihrem Umfeld, Fische vom Speiseplan zu streichen. Hier finden Sie leckere und tierfreundliche Alternativen zu Fischfleisch: peta.de/fisch-alternativen
  • Unterschreiben Sie unsere Petition für Meeresschutzgebiete, die echte NO-TAKE-ZONEN sein sollen: peta.de/meeresschutzgebiete-petition
  • Unterschreiben Sie unsere Petition für Hummer, die in Deutschland noch unbetäubt in kochendes Wasser gesetzt werden dürfen. Die Bundesregierung überlegt gerade, ob es eine Betäubungspflicht geben soll: peta.de/betaeubungspflicht-hummer-petition
  • Bitte teilen Sie unseren Blog zur Abschaffung von Fischerei und Aquakultur peta.de/welttag-abschaffung-fischerei
  • Senden Sie uns eine E-Mail an [email protected] und lassen Sie uns wissen, wie Sie Fischen helfen.

Sie haben noch weitere Ideen?

Falls Sie noch weitere Ideen haben, melden Sie sich gerne bei uns. Wir teilen gute Ideen, sodass noch mehr Tierfreunde mitmachen können.

Wie und wo auch immer, finden Sie Ihren Weg, sich für ALLE Wasserbewohner auszusprechen.

Unsere Autoren

PETA Team

Unsere Blogbeiträge zu den Themenbereichen Tierrechte und Veganes Leben werden von Mitarbeitern von PETA Deutschland und externen Co-Autoren verfasst.