Brutal! WM-Orakel in Japan für Sushi getötet

youtube.com / 北海道ニュースUHB

Auch in diesem Jahr müssen wieder verschiedene Tiere als WM-Orakel für die Fußballweltmeisterschaft herhalten. Selbstverständlich kennen all diese Tiere nicht wirklich Fußballergebnisse, sondern sollen den Menschen, die sie ausnutzen, Geld und Medienaufmerksamkeit bescheren. Doch „funktioniert“ das Orakel nicht wie gewünscht oder scheidet die eigene Mannschaft aus dem Turnier aus, kann das für das Tier sogar tödlich enden, wie sich jetzt in Japan zeigte.

Trauriges Ende für Japans WM-Orakel Rabio

Ein Krake namens Rabio wurde in Japan gezwungen, als WM-Orakel zu fungieren. Als Japan jedoch aus der WM ausschied, wurde Rabio kurzerhand auf dem Markt verkauft, was im Klartext heißt: Getötet.
 

Ein Fischer hatte den Kraken in einem kleinen Planschbecken gehalten und ihn vor jedem Spiel drei Auswahlmöglichkeiten an Nahrung vorgesetzt. Rabio hatte mehrfach „richtig“ gewählt und war so zu Ruhm gelangt. Doch wir wissen aus der Vergangenheit, dass Tiere in einem solchen Kontext stets als Objekte zur Belustigung der Zuschauer – nicht als fühlende Lebewesen – betrachtet werden. Nachdem der Ruhm vorüber ist, kommen sie deshalb wieder in das tierquälerische System zurück, das ihnen und ihren Artgenossen millionenfach Leid zufügt.

Kraken sind faszinierende und äußerst intelligente Tiere

Sie nutzen Werkzeuge und dekorieren ihr Zuhause. Forscher/-innen sind sich einig, dass Kraken Schmerzen empfinden und fanden sogar heraus, dass sich die Tiere an Schmerzen und stressbehaftete Erlebnisse erinnern. Trotzdem werden sie zum menschlichen Verzehr getötet oder bei lebendigem Leib zerstückelt.

Was Sie tun können

Unterstützen Sie nicht den Hype um dubiose Tier-Orakel. Die Einrichtungen, in denen die Tiere meist leben (z.B. Zoos), wollen daraus lediglich Profit schlagen. Weisen Sie in Leserbriefen an Ihre Lokalzeitung auf das Leid der Tiere hin.
Und wenn Sie Kraken und anderen Meeresbewohnern helfen wollen: Setzen Sie statt auf Leid und Tod lieber auf dieses köstliche vegane Sushi.

Unsere Autoren

PETA Team

Die Blogartikel zu den Themen Tierrechte und veganem Lifestyle sind von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.