Spenden
 »  »  » Germany‘s Sexiest Vegan 2014: Die Sieger des Wettbewerbs stehen fest!

Germany‘s Sexiest Vegan 2014: Die Sieger des Wettbewerbs stehen fest!

 
Banner
 
 
Empfohlene Beiträge

Die PETA-Fangemeinde hat die attraktivsten Veganer/-innen Deutschlands gewählt

Stand Juni 2014
Gerlingen, 30. Juni 2014 – PETA kürt die attraktivsten Veganer/-innen des Landes: Wochenlang lief das Online-Casting bei PETA Deutschland e.V. auf Hochtouren, nun stehen die Gewinner fest. Da es in jeder Kategorie leider nur einen Sieger geben kann, tragen ab sofort die ausgewählten Tierfreunde den Titel „Germany’s Sexiest Vegan 2014“. Die schönste vegane Frau Deutschlands ist Alina Rütter (29) aus Hamm, sie lebt seit vier Jahren vegan und zeigt mit selbstgemachten Naschereien, wie köstlich die vegane Lebensweise ist. In der Kategorie „Offen“ konnten Rebecca (24) und David (32) Schilling aus Wiesbaden sowohl die Jury als auch die PETA-Fangemeinde von sich überzeugen. Das Ehepaar entschied sich für einen veganen Lebensstil, da sie alle Tiere und nicht nur ihren Hund „Henry“ lieben. Der attraktivste Veganer des Landes ist der Sänger Fady Maalouf. Der aus „DSDS“ bekannte TV-Star wurde vor knapp einem Jahr Veganer. Seitdem fühlt er sich wieder gesund und voller Energie. Die PETA-Fangemeinde hat in einem großen Online-Voting entschieden, wer in diesem Jahr die begehrten Titel tragen darf. Gesucht wurden die attraktivsten Veganer/-innen in den Kategorien „Frau“, „Offen“ und „Mann“. Die Sieger des diesjährigen Wettbewerbs sind Botschafter für eine tierfreundliche Lebensweise. Sie verdeutlichen, dass Veganer fit, leistungsstark und sexy sind – denn Mitgefühl macht attraktiv!

„Wir danken den zahlreichen Kandidaten für ihre Bewerbungen und gratulieren den glücklichen Gewinnern“, so Lisa Wittmann, Fachreferentin für Tiere in der Ernährungsindustrie und Jurymitglied. „Das gewaltige Interesse am Contest zeigt, wie viele Menschen sich für eine vegane Lebensweise begeistern. Veganer tragen das gute Gefühl in sich, dass für ihr Wohlergehen kein einziges Tier körperliche Schmerzen oder seelische Grausamkeiten erdulden muss.“

Seit 2006 ruft PETA Deutschland regelmäßig alle Veggies im Land auf, sich um den heißen Titel zu bewerben. Der diesjährige Contest war erstmals nur auf Veganer/-innen ausgerichtet. Neben einem sympathischen Äußeren wurden vor allem das Engagement für Tiere und die Umsetzung einer tierfreundlichen Lebensweise bewertet. Die Tierrechtsorganisation zeigt damit, dass Veganismus als Lifestyle in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist.

Die Gewinner tragen den begehrten Titel nun für die kommenden 365 Tage. Außerdem freuen sie sich über traumhafte Preise: Die Erstplatzierten erhalten ein fantastisches PETA-Fahrrad, auf die Zweitplatzierten wartet ein Gutschein für das „Veggiehotel Krone“ und die Drittplatzierten können auf eine prall gefüllte Tasche mit PETA-Geschenken gespannt sein.

Menschen, die Tierleid verhindern möchten, sollten kein Geld für tierische Produkte ausgeben. Mit PETAs kostenlosem Veganstart-Programm gelingt der Umstieg auf eine rein pflanzliche Ernährung spielend leicht. Veganer führen nicht nur ein gesünderes Leben, sondern jeder Einzelne bewahrt auch bis zu 50 Tiere pro Jahr vor dem Tod in Tierfabriken, Schlachthöfen oder auf Fischerbooten.

Die druckfähigen Motive können Sie hier herunterladen:
PETA.de/mediadb/Fady.jpg
PETA.de/mediadb/Alina.jpg
PETA.de/mediadb/David-und-Rebecca.jpg


Weitere Informationen:
Veganstart.de
PETA.de/Lifestyle
 
Kontakt:
Judith Stich, +49 (0) 30 - 68 32 666 04, JudithS@peta.de